Preußen Münster auf Twitter & Facebook

Unser Service... Preußen-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_scp und Facebook

Auswärtsspiel bei der Eintracht
Preußen Münster: Ohne Cyrill Akono nach Braunschweig

Martin Kobylanski mit drei Tore im Hinspiel gegen Braunschweig. (Foto: Schulte)

Münster – Wenn man Belege für den Stand der Dinge beim SC Preußen Münster suchte, dann wäre dies einer: Stürmer Cyrill Akono bleibt beim Auswärtsspiel in Braunschweig ohne Einsatz. Er wird in der U19 dringender benötigt.

Das Drittliga-Team des SC Preußen Münster ist mit 48 Punkten "safe". Mit dem zwischendrin sehr wohl mal realistischen Thema Abstiegskampf hat das Team bei 48 Punkten nichts mehr zu tun. Das Thema nervte den Trainer Marco Antwerpen in den vergangenen Wochen spürbar, aber es hilft ja nichts: Der Abstand auf die Abstiegsränge war geschmolzen und zwischendrin waren die Ergebnisse der Adler eben auch nicht so ermutigend, als dass man das Thema gänzlich vom Tisch hätte wischen können. 

Wie schnell es in dieser engen Liga geht, bewies der SCP dann glücklicherweise selbst: Mit zwei guten Auftritten hievten sich die Adler sechs Punkte ins Körbchen. Das verschafft Luft. 

Luft, die dagegen das U19-Bundesligateam des Klubs dringend atmen will. Die U19 steht aktuell auf dem letzten Nicht-Abstiegsplatz. Drei Punkte vor dem SC Paderborn. Und wo spielt der SCP an diesem Sonntag? Ebendort. Und folgerichtig wird Cyrill Akono, der Quasi-Stammspieler in der 3. Liga, zurückkehren in sein altes Team und helfen, die dringend benötigten Punkte einzusammeln.

Denn beim neuerdings klar auf das Thema Nachwuchs und Talente ausgerichteten SCP wäre eine U19 in der höchsten Spielklasse nicht nur prestigeträchtig, sondern ein wichtiges Faustpfand. Akono würde der U19 "extrem helfen", so Trainer Antwerpen. Er fehlt der ersten Mannschaft in Braunschweig also, die dort mit einem einzigen nominellen Stürmer antreten wird. Rufat Dadashov absolvierte am Freitag nach dem Training noch ein paar Extraeinheiten zum Thema Torabschluss. Wird wohl gefragt sein am Sonntag ...

Dabei ist die Aufgabe für den SCP auch mit 48 Punkte keine andere geworden. Die Aufmerksamkeit in der Defensive gelte es hoch zu halten, wie es Antwerpen formuliert. Zuletzt gegen Großaspach hätte der SCP seine knappe Führung dank etwas nachlassender Präsenz in der Abwehr fast hergegeben. Da war dann plötzlich Glück nötig in einem Spiel, das eigentlich viel souveräner war als das Ergebnis am Ende aussagt. 

Ob und wie das alles klappt gegen unter Strom stehende Braunschweiger? Das wird man am Sonntag sehen. Für die Eintracht ist nach dem 3:0 in Uerdingen zwar die Lage angenehmer, aber nicht gut. Nur zwei Punkte trennen Braunschweig von den Abstiegsrängen - das bleibt da unten eine enge Kiste. Denn auch Cottbus, Großaspach oder Köln lassen ja nicht abreißen, sondern punkten immer wieder. 

Trotzdem: Noch zum Jahresanfang war Eintracht Schlusslicht der Liga, also darf man den Aufwärtstrend der Braunschweiger auch nicht kleinreden. Die Gastgeber sind Dritter in der Rückrundentabelle (Münster ist 12.), da weiß man um die wiederentdeckte Stärke des Gegners. Die allerdings auch durch etliche Neuzugänge im Winter ermöglicht wurde. Ein Thema, das andererseits beim Trainergespann in Münster unverändert für gewisses Stirnrunzeln sorgt. Die Frage nach dem "was hätte sein können" müsste man nach Saisonende noch einmal diskutieren. Denn nach zuletzt sechs Punkten hat der SCP rechnerisch noch die Möglichkeit, die 29 Punkte aus der Hinrunde einzustellen - oder gar zu übertreffen. Aber dazu wäre tatsächlich eine Serie nötig. Aber wie sagte es Marco Antwerpen am Freitag? "Vielleicht sind wir ja gerade das Team, das eine Serie startet." Nun, da hätte niemand etwas gegen einzuwenden. 

Tabelle

38. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
6Rostock3847:46155
7Zwickau3849:47252
8Münster3848:50-252
91. FCK3849:51-251
10U´haching3853:46748

 

Nächstes Liga-Spiel


Sommerpause

Liga-Spielplan | SCP-Spielplan
Kader | Forum

Weitere Preußen-Termine

Datum Termin  
 

-

 

Tabelle

38. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
6Rostock3847:46155
7Zwickau3849:47252
8Münster3848:50-252
91. FCK3849:51-251
10U´haching3853:46748

SC Preußen Münster