Preußen Münster auf Twitter & Facebook

Unser Service... Preußen-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_scp und Facebook

Verletzte wieder dabei
Preußen Münster schwitzt beim Laktattest

Trainerteam Kurtulus Öztürk und Marco Antwerpen. (Foto: Schulte)
1

Münster – Die erste Trainingseinheit der Woche ist für den SC Preußen beendet - aber weniger mit Ball, sondern auf dem Laufband. Ein zweiteiliger Laktattest stand an.

Am Montag und Dienstag führt der SCP den stets beliebten Laktattest durch. In zwei Gruppen schleust der SCP seine Spieler über das Laufband. Das ersetzt diesmal die gewohnte Uni-Halle, die anderweitig belegt ist. 

Trainer Marco Antwerpen will sich mit dem Test einen Überblick über die Verfassung des Teams machen, erwartet aber keine überraschenden Erkenntnisse. "Die Jungs haben alle ihr Programm durchgezogen, sind alle fit." Der Laktattest soll lediglich in Zahlen bestätigen, was das Trainer- und Betreuerteam in der täglichen Arbeit schon sieht. "Man sollte den Test auch nicht so wichtig nehmen. Wir nutzen die Ergebnisse auch, um unsere Trainingsgruppen einzuteilen." 

Dabei gibt es im Training Rückkehrer - und neue Ausfälle. Nichts Schlimmes, glücklicherweise. Jannik Borgmann soll bis Donnerstag mit Oberschenkelproblemen aussetzen und Moritz Heinrich plagt sich mit einem grippalen Infekt herum. 

Dagegen sind Tobias Warschewski (mit lockeren Laufeinheiten) und Tobias Rühle (seit vergangener Woche im Training) wieder zurück. Auch der beim Trainingsauftakt früh verabschiedete Martin Kobylanski ist wieder fit und zurück. Soweit also alles in Ordnung. 

Trainingszeiten

Nach dem zweiten Teil des Laktattests am Dienstag erhöht der SCP ab Mittwoch und Donnerstag die Trainingsdosierung. Jeweils um 11 und 15 Uhr wird trainiert.  Am Freitag steht eine Einheit um 14 Uhr an, am Samstag dann das Testspiel gegen Fortuna Köln. 

Kein Test gegen den FC Oberneuland

Unterdessen sorgte am Sonntagabend eine Meldung aus dem Bremer "Sportbuzzer" für leichte Verwunderung. Demnach hätte am vergangenen Samstag der Bremen-Ligist eigentlich beim SC Preußen Münster testen wollen. In dem Bericht hieß es, der Termin ("Testspiel-Highlight") sei Anfang vergangener Woche abgesagt worden - auch weil das Preußenstadion angeblich über keine Rasenheizung verfüge. 

Irgendetwas muss der Bremer Klub da allerdings falsch verstanden haben. Zum einen ist im Preußenstadion selbstverständlich eine Rasenheizung installiert. Und zum anderen sei ein Testspiel zwar geplant gewesen, bestätigt Marco Antwerpen. "Aber im Preußenstadion hätte wir aber keinesfalls gespielt (um den Rasen zu schonen, Anm.d.Red.), also wäre uns hier nur der Kunstrasen geblieben." In etwa zur gleichen Zeit kam die Anfrage von Bayer Leverkusen, die eine Austragung des Testspiels garantiert hättten. "Deswegen habe ich den Test gegen Oberneuland abgesagt. Aber schon vor drei Wochen", so Antwerpen. 

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Liga-Spiel

3. Liga, 35. Spieltag
Eintracht Braunschweig - SC Preußen
Sonntag, 28. April, 14 Uhr
Liga-Spielplan | SCP-Spielplan
Kader | Forum

Weitere Preußen-Termine

Datum Termin  
Di, 23.04.

Fanstammtisch
Früh bis Spät

19.06

Tabelle

35. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
4Wiesbaden3464:451958
5Rostock3443:43049
6Münster3442:40248
7Zwickau3440:38246
8Würzburg3446:41545

SC Preußen Münster