Preußen Münster auf Twitter & Facebook

Unser Service... Preußen-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_scp und Facebook

Zwei Testspiele geplant
Preußen Münster wieder im Training - und direkt dezimiert

(Foto: Schulte)
(Foto: Schulte)
8

Münster – Und wieder geht es los am Preußenstadion. Am Sonntagmittag startete der SC Preußen Münster ins Training - aber musste direkt wieder auf ein paar Spieler verzichten. 

Einmal durchzählen bitte: Am Sonntagmorgen stieg der SCP nach einer knackigen Winterpause wieder ins Training ein. Drei Wochen hat der SCP nun, um sich auf das Spiel in Jena vorzubereiten. Zwei Testspiele sind geplant (bei Bayer Leverkusen und gegen Fortuna Köln), das muss reichen. "Mit dem knappen Kader würde ich nicht mehr Spiele machen wollen", so Trainer Marco Antwerpen am Sonntag. Mit dem Hinweis hatte er durchaus einen Punkt - denn schon zum Trainingsauftakt trat der SCP mit "verknappter Kapelle" an.

Krankheitsbedingt fehlten Tobias Rühle (grippaler Infekt) und auch Tobias Warschewski. Letzterer ist erneut krank, war schon im Dezember immer wieder ausgefallen. Irgendwie fängt sich der junge Stürmer derzeit immer wieder etwas ein. 

Auch Geburtstagskind Niklas Heidemann bekam am Sonntag noch individuelles Training verpasst. Seine Wadenprobleme, die ihn im Dezember gestoppt hatten, sind weitestgehend ausgestanden, aber er sollte am Sonntag nicht direkt volle Pulle einsteigen. Abseits des Teams arbeitete Heidemann mit Athletikcoach Christian Krabbe. 

Danilo Wiebe fehlt ebenfalls weiterhin, seine Rückkehr wird noch einige Wochen oder Monate dauern - erst zum Frühjahr hin dürfte er wieder einigermaßen belastbar sein. 

 

Auf dem Feld drehten also zunächst 18 Feldspieler die Runden, dazu drei Torhüter und eben Heidemann. Martin Kobylanski verabschiedete sich nach einer halben Stunde direkt wieder - ein Muskel hatte dichtgemacht, für ihn war Feierabend. 

Nicht gerade ideale Bedingungen, aber das kennt der SCP ja bisher. 

Vorerst startet der SCP mit jeweils einer Einheit pro Tag, zur Wochenmitte hin erhöht das Trainerteam die Zahl der Einheiten. Bereits am Freitag steht in Leverkusen des erste Testspiel an. Wie im Januar 2018 ist erneut Bayer Leverkusen der Gegner. Zuschauer sind auf Drängen der Polizei nicht zugelassen - im vergangenen Jahr hatte es außerhalb des Ulrich-Haberland-Stadions einige kleine Scharmützel zwischen Preußen und Bayer-Fans gegeben. 

Für Bayer wird es ein etwas seltsamer Tag werden: Um 14 Uhr testet die eine Hälfte des Bayer-Kaders vor Zuschauern gegen den PEC Zwolle, dann werden die Stadiontore geschlossen und um 16.15 Uhr spielen die übrigen Profis ohne Zuschauer gegen den SCP. Nun denn.

Die Generalprobe der Preußen steht am 19. Januar gegen Fortuna Köln an. 

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Liga-Spiel


Sommerpause

Liga-Spielplan | SCP-Spielplan
Kader | Forum

Weitere Preußen-Termine

Datum Termin  
 

-

 

Tabelle

38. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
6Rostock3847:46155
7Zwickau3849:47252
8Münster3848:50-252
91. FCK3849:51-251
10U´haching3853:46748

SC Preußen Münster