Preußen Münster auf Twitter & Facebook

Unser Service... Preußen-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_scp und Facebook

Kommentar
Preußenstadion: Leserbriefschreiber machen Preußen Münster schlecht

Die einen sagen so, die anderen so. (Foto: Schulte)
8928

Münster – Als sei das Scheitern der Stadionneubau-Pläne nicht bitter genug für den SC Preußen Münster. Jetzt werfen Leserbriefschreiber dem Klub auch noch Begriffe wie "Lachnummer" oder "marodierende Ultras" hinterher. Ein Ärgernis, das nicht unwidersprochen sein sollte. 

Gerade erst sind die Stadionneubau-Pläne des SC Preußen Münster gescheitert - aber für schnelle Häme und pauschale Herabwürdigungen sind manche "Preußen-Gegner" nicht zu schade. Wer am Mittwoch einen Blick in die Westfälischen Nachrichten wirft, bekommt die ganze Packung Häme frisch serviert... 

Da schreiben Hartwig Franke und Jochen Georg Busse sich ihre Schadenfreude vom Herzen. Die Namen darf man öffentlich nennen, weil sie sich selbst öffentlich gemacht haben. 

Busse nennt die Stadionbaupläne in Bösensell eine "Lachnummer" und wirft den rhetorischen Titel "Wie Amateure ein Profistadion bauen wollen" hinterher.

Und Franke sieht (oder mittlerweile: sah) in Bösensell ein "gewaltiges Anwachsen der Verkehrsbelastung" und nennt "Teile der Anhängerschaft des SCP" und seiner Gastmannschaften "eher unangenehme Zeitgenossen" und schimpft sie "marodierende Ultras". 

Weil das Aus in Bösensell dem Leserbriefschreiber offenbar nicht genügt, mahnt er auch dringend an, dem Klub an der Hammer Straße nicht auch noch zweistellige Millionenbeträge hinterherzuwerfen. Zunächst "sollte der SCP selbst liefern". Für den derzeitigen Leistungsstand sei ein bundesligataugliches Stadion - wo auch immer - zwei Nummern zu groß und zu teuer.

Puh.

Man muss sich schon zusammenreißen, um bei derartiger Unkenntnis der Sachlage nicht schreiend ins nächste Bundesligastadion zu rennen. Abgesehen vom hämischen und unangenehmen Tonfall der beiden Leserbriefe stimmen auch die Argumente hinten und vorn nicht. Eine ernsthafte Debatte ist auf dieser Grundlage nicht möglich, was zugleich auch das ganze Übel in der jahrzehntelangen Stadiondiskussion offensichtlich macht. 

Und diesen Vorwurf  muss man nun - wie es zuletzt auch Klub-Präsident Christoph Strässer tat - an die Mitglieder und Freunde des Klubs richten: Wo sind denn die Leserbriefe, die solchen Negativ-Szenarien wie am Mittwoch (oder in den vergangenen Wochen schon) widersprechen? Wo sind die Fans, die ein normales, nicht verzerrtes Bild der Realität darstellen? 

Den öffentlichem Ton überlassen die Preußen als Klub und mit ihm leider auch seine Fans den Schreihälsen und Kritikern. Ganz gleich, wie man zu den Neubauplänen oder zur Hammer Straße steht: Es gibt einen anderen SCP als den, den Leserbriefschreiber hier darstellen und es wird Zeit, dass das auch mal jemand schreibt. 

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Liga-Spiel

3. Liga, 19. Spieltag
Preußen Münster - FSV Zwickau
Samstag, 15. Dezember, 14 Uhr
Liga-Spielplan | SCP-Spielplan
Kader | Forum

Weitere Preußen-Termine

Datum Termin  
  -  

Tabelle

19. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
4Halle1823:16733
5U´haching1837:191831
6Münster1828:25329
7Wiesbaden1835:251027
8Rostock1826:27-126

SC Preußen Münster