Preußen Münster auf Twitter & Facebook

Unser Service... Preußen-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_scp und Facebook

Benefizspiel im Juni
Spektakuläre Preußen Allstars für den guten Zweck am Ball

Benjamin Siegert und Daniel Masuch (v.l.) gemeinsam mit Dr. Michael Böswald, Chefarzt der Allgemeinen Kinder- und Jugendmedizin im Franziskus-Hospital. (Foto: PF)
60

Münster – Den 23. Juni sollten sich Preußenfans unbedingt mal merken. Denn an diesem Samstag tritt das neue Drittliga-Team der Adler an gegen... nun ja: ein "Best of Preußen Münster" an. Spektakuläre Namen inklusive. 

Die reinen Fakten: Am Samstag, 23. Juni, tritt der SC Preußen Münster in Handorf gegen ein "Preußen Allstars"-Team an. Die Sache dient einem guten Zweck. Die Erlöse sind vollständig bestimmt für die Kampagne „Mehr Raum für Nähe“ des St. Franziskus-Hospitals und die Montessori-Schule Münster. Der SCP unterstützt das Benefizspiel, indem er auf eine sonst übliche Antrittsprämie verzichtet. 

So, nun aber zu den spannenderen Themen: Für die Allstars werden ehemalige Preußen auflaufen, deren Namen sich ins Gedächtnis aller Preußen eingebrannt haben. Beispiele? Babacar "Baba" N'Diaye, dem sein Job bei RB Leipzig ausnahmsweise mal verziehen wird, weil er sich über Jahre als Spieler und Co-Trainer beim SCP den Allerwertesten aufgerissen hat.

Aufstiegshelden und unermüdliche Kämpfer wie Patrick Huckle, Stephan Kühne, Torwart Daniel Masuch, Jens Truckenbrod oder Benny Siegert. Spieler, die sich die Anerkennung der Preußen-Familie erarbeitet und verdient haben und die noch heute Verbindungen zum Klub pflegen. 

Ebenfalls dabei: Daniel "Schatzi, ich schenk dir ein Foto" Chitsulo, Fabian Hergesell, der unermüdlichen Flitzer, Björn Kluft, der leider viel zu kurz beim SCP kickte. Michael Holt, der beim SCP etwas Pech hatte, sich aber einwandfrei verhielt. Wojciech Pollok, der kantige Stürmer, der auch heute noch regelmäßig im Stadionzu sehen ist... und auch Philipp Heise! Der Mann, der in Münster wohl unterschätzt wurde wie wenig andere und nach seinem Wechsel vom SCP weg einen viel erfolgreicheren Weg eingeschlagen hatte. 

Sie alle kommen zusammen (und wohl noch einige Gäste mehr), um am 23. Juni für den guten Zweck zu spielen. Das Beste? Wer sollte diese Truppe aus illustren Charakteren besser trainieren als Münsters Aufstiegsheld Marc Fascher? Eben. 

Sollte man das anders formulieren? Sehr viel mehr Preußen Münster kriegt man dieser Tage kaum zu sehen. 

Entstanden ist die Idee in der Keimzelle Masuch/Siegert. Beide sprachen alte Freunde an, prompt ging es los. "Wir sind gespannt, was wir gegen die jetzigen Adlerträger reißen können", heißt es in der Mitteilung der bunten Truppe. 

Der Eintritt kostet 5 Euro für Vollzahler (3 Euro ermäßigt). Tickets für das Benefizspiel gibt es ab dem 1. Juni 2018 an folgenden VVK-Stellen: Fan- und Ticketshop SC Preußen Münster sowie in den Münster Arkaden, Geschäftsstelle TSV Handorf, Grote & Küsters und dem Franziskus Hospital. Anstoß der Partie ist um 13 Uhr. 

 

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Liga-Spiel


Sommerpause

Liga-Spielplan | SCP-Spielplan
Kader | Forum

Weitere Preußen-Termine

Datum Termin  
 

-

 

Tabelle

38. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
6Rostock3847:46155
7Zwickau3849:47252
8Münster3848:50-252
91. FCK3849:51-251
10U´haching3853:46748

SC Preußen Münster