Preußen Münster auf Twitter & Facebook

Unser Service... Preußen-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_scp und Facebook

Gefordert, erledigt
Zwei Saison-Premieren beim SC Preußen Münster

Jubel nach dem 3:0. (Foto: Schulte)

Münster – Das 3:0 der Preußen gegen Unterhaching sorgte in Münster durchaus für Erleichterung. Zwei Saison-Premieren gab es zu feiern - und genau darüber hatte der Trainer ja vorher noch gesprochen. 

Wie das manchmal so läuft im Fußball. Am Tag vor dem Spiel gegen Unterhaching saß Trainer Marco Antwerpen noch im Journalistenkreis und sprach über Tore und Torschützen. Natürlich ging es dabei um den knapp besetzten Kader, aber eher beiläufig erwähnte der Trainer auch, dass im Vorjahr ja auch die Defensivleute Treffer beigesteuert hatte. 

Satte fünf Treffer waren es bei Scherder im Vorjahr. Und auch Ole Kittner war zumindest leicht erfolgreicher - zwei Tore steuerte er 2017/2018 bei.

Bisher aber? Lange kam da nichts Zählbares von den Jungs, die bei allen Standards mit nach vorn rücken. Dann traf Ole Kittner gegen Aalen endlich. Und nun hat auch Simon Scherder seinen ersten Saisontreffer. "Mit links", grinste er später. "Eiskalt, wie ein echter Stürmer!" Eine wilde Szene war das, denn Scherder musste sich beim Torschuss auch noch mit Lion Schweers einig werden - der Kollege zog den Fuß weg und machte den Weg frei für Scherders Premierentor. 

"Vor mir standen zwei Leute, dann habe ich mich umgedreht, da standen noch zwei und einer von uns...", wertete der Kapitän die Szene später. "Ole hat mir später noch gesagt, er habe links auch freigestanden, aber da war ich wie im Tunnel." 

War ja alles okay, Scherder traf. "Für mich war es schön, aber jetzt auch nicht so etwas Besonderes." Naja, Erleichterung machte sich da schon sichtlich breit.

 

Und noch eine Premiere fand am Samstag statt. Philipp Hoffmann traf auch endlich. Sein erstes Saisontor - und das als offensiver Außenspieler. Oft war er nah dran, jetzt endlich belohnte er sich mal. Über die Seite steuerte er ins Zentrum, bedrängt von zwei Abwehrspielern. Da blieb nur der energische Abschluss, als sich die Lücke bot. Und drin war er. 

"Ich hatte halt nicht so viel Zeit zu überlegen", meinte Hoffmann nach dem Spiel lächelnd. "Wenn du von der Mittellinie aus losrennst, hast du viel Zeit und tausend Gedanken im Kopf. Hier war ich in der Aktion drin und habe geschossen." 

Wenn man zu viel Zeit habe, mache man oft das Falsche, so Hoffmann über das Schicksal des Mannes, der allein auf den gegnerischen Torwart zuläuft. 

Wie auch immer: "Der Sieg kam passend. Wir mussten ja schon nach unten in die Tabelle schauen, der Sieg war dann am Ende auch verdient. Aber Unterhaching hat das hier auch gut gemacht. Dass die zocken können, konnte man nach zehn Minuten sehen..."

Auch der Trainer sah den Hoffmann-Treffer mit Zufriedenheit. "Für Hoffi freut es mich, dass er sich endlich belohnt hat." 

Zwei Saisonpremieren also. Da hätte sich vermutlich niemand gewundert, wenn auch der erste Elfmeter für den SC Preußen gepfiffen worden wäre... aber es gab halt diesmal keine kritischen Szenen. So läuft's halt im Fußball.

Jetzt, mit 41 Punkten, ist der SCP dem Minimalziel Klassenerhalt auch schon mal ein Stückchen näher. Es sind zwar weiterhin sieben Punkte Abstand auf Großaspach, aber dafür ist der SCP jetzt eben drei Punkte besser als vor dem Spieltag. Die "gefühlte" Marke für den sicheren Klassenerhalt liegt bei 45, 46 Punkten. Und diese fehlenden Punkte dürfte der SCP in noch acht Spielen doch wohl holen. 

Hoffmann: "Das große Rechnen bringt aber auch nichts. Wir wollen das Maximum rausholen." 

In Würzburg steht der SCP schon wieder vor einer Belastungsprobe (wie ja eigentlich in jedem Drittliga-Spiel). Trainer Antwerpen: "Jetzt bereiten wir uns vernünftig auf Würzburg vor. Aber wir müssen es dort einfach mal hinkriegen, auch dort so zu verteidigen wie zuhause." 

Tabelle

38. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
6Rostock3847:46155
7Zwickau3849:47252
8Münster3848:50-252
91. FCK3849:51-251
10U´haching3853:46748

 

Nächstes Liga-Spiel


Sommerpause

Liga-Spielplan | SCP-Spielplan
Kader | Forum

Weitere Preußen-Termine

Datum Termin  
 

-

 

Tabelle

38. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
6Rostock3847:46155
7Zwickau3849:47252
8Münster3848:50-252
91. FCK3849:51-251
10U´haching3853:46748

SC Preußen Münster