Der FC Schalke 04 auf Twitter & Facebook

Unser Service... Schalke-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_s04 und Facebook

Schalke nach dem Pokalsieg
Ahmed Kutucu glücklich, Bastian Oczipka kritisch

Ahmed Kutucu und Torschütze Salif Sane (r) von Schalke bejubeln das 2:0 gegen Düsseldorf. (Foto: dpa)
162

Gelsenkirchen – Offensiv lief es am Mittwochabend so gut wie lange nicht mehr bei den Königblauen. Mit einem klaren 4:1-Erfolg gegen Fortuna Düsseldorf zog Schalke ins Viertelfinale des DFB-Pokals ein. Während „Man oft he Match“ Ahmed Kutucu einfach nur glücklich über den Sieg war, schlug Bastian Oczipka sogar ein paar kritische Töne an …

Mit einem Traumtor hatte Ahmed Kutucu, der nach dem Spiel sogar zum „Man oft he Match“ gewählt wurde, die Schalker in der 30. Minute in Führung geschossen. Für den Youngster einfach nur ein fantastischer Abend: „Das war ein unglaubliches Gefühl nach meinem Tor. Bei dem Torjubel bin ich selber auch ausgerastet – so wie die Fans. Das war immer schon mein Traum, hier in der Arena spielen zu dürfen und natürlich auch Tore zu erzielen“, strahlte Katucu nach dem Abpfiff in den Katakomben und hielt dabei seine Trophäe voller Stolz in den Händen.

Die Mannschaft sei gut ins Spiel gekommen, habe Aggressivität gezeigt und die Chancen genutzt. Richtig torgeil sei das Team gegen Düsseldorf gewesen, so der 18-Jährige. "Ich freue mich wirklich riesig über unseren Sieg und den Einzug in die nächste Runde. Und natürlich auch über die Auszeichnung." 

Mit Blick auf das anstehende Ligaspiel gegen die Bayern zeigte sich Katucu auch entsprechend zuversichtlich: „Wir fahren mit einem guten Gefühl nach München. Der Pokalsieg hat uns ein bisschen Selbstvertrauen gegeben. Wir geben unser Bestes und hoffen, dass wir auch am Wochenende in der Bundesliga einen Sieg holen können.“ Getragen vom Pokalerfolg mit breiter Brust nach München, so Katucus Motto. Etwas anders sieht das allerdings Teamkollege Bastian Oczipka. 

„Wir können mit Blick auf Samstag aus diesem Spiel nichts mitnehmen. Das wird ein ganz anderes Spiel“, so der 30-Jährige. Was aber nicht heißen soll, dass der Verteidiger sein Team chancenlos sieht. „Die Bayern sind ja gerade auch nicht in der besten Verfassung. Chancen rechnen wir uns schon aus. Hier im Hinspiel hat Bayern uns klar dominiert. Jetzt wollen wir auf jeden Fall ein anderes Gesicht zeigen.“  

Trotz des Pokalerfolges und des zugleich höchsten Sieges, den er bislang auf Schalke miterleben durfte, schlug Oczipka im Gegensatz zu Kutucu nach dem Abpfiff auch kritische Töne an: „Ich war natürlich froh, dass wir die Tore gemacht haben. Aber bin ich nicht 100-prozentig zufrieden mit dem ganzen Spiel. Wir haben uns trotzdem zu wenige Torchancen herausgespielt.“ Für Oczipka war die Mannschaft trotz vier Toren eben noch nicht torgeil genug. 

Aber damit nicht genug, gestört hat ihn auch noch etwas anders. Die Mannschaft habe gut angefangen, sei aber nach dem 1:0 passiver geworden. „Nach der Halbzeit waren wir dann wieder aggressiv, haben Tore gemacht, sind dann aber erneut passiver geworden, so dass Düsseldorf die Chance zum Tor bekam. Und sogar fast auch noch das 3:2 gemacht hätte. Das müssen wir einfach cleverer ausspielen, mehr Ballbesitz halten und mutiger spielen. Das ist auf jeden Fall noch zu verbessern“, so der Verteidiger.

Und ganz Unrecht hat er damit nicht, denn nach dem ersten Düsseldorfer Tor erhöhten die Gäste den Druck und brachten die Schalker das ein oder andere Mal in die Bredouille. Erst mit dem 4:1 durch Sane kurz vor dem Ende machte Schalke endgültig den Deckel zu.  

Auch Siege können im Fußball also manchmal unterschiedlich bewertet werden. Aber am Ende überwog trotzdem bei allen natürlich die Freude über das Weiterkommen …

 


Lade Forenbeiträge...
Zurück zur Übersichtsseite

Nächstes Liga-Spiel

Champions League, Achtelfinale
Schalke - Manchester City
Mittwoch, 20. Februar, 21.00 Uhr
Liga-Spielplan | Schalke-Spielplan
Kader | Schalke-Forum

Weitere Schalke-Termine

  derzeit keine weiteren Termine  

Tabelle

22. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
12Düsseldorf2225:41-1625
13Freiburg2229:37-824
14Schalke 042225:32-723
15Augsburg2231:40-918
16Stuttgart2218:50-3215

FC Schalke 04