Der FC Schalke 04 auf Twitter & Facebook

Unser Service... Schalke-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_s04 und Facebook

Vertrag wird aufgelöst
Christian Heidel verlässt den FC Schalke 04 im Sommer

Schalkes Manager Christian Heidel hat seinen Rücktritt zum Saisonende erklärt. Foto: Roland Weihrauch (Roland Weihrauch)
214

Gelsenkirchen – Die anhaltende Krise beim FC Schalke 04 hat erste Konsequenzen:  Christian Heidel hat dem Aufsichtsrat des FC Schalke 04 mitgeteilt, dass er seinen bis zum 30. Juni 2020 datierten Vertrag auf eigenen Wunsch vorzeitig auflösen möchte. Spätestens im Sommer endet seine Zeit auf Schalke.

Die anhaltende Talfahrt des FC Schalke 04 hat nun erste Konsequenzen: Sportvorstand Christian Heidel wird den Klub im Sommer verlassen. Er hat dem Aufsichtsrat mitgeteilt, dass er seinen Vertrag bis 2020 vorzeitig auflösen möchte. Diesem Wunsch wurde seitens des Klubs entsprochen.

In der Mitteilung dazu heißt es von Heidel: "In den vergangenen drei Jahren konnten wir mit der Vizemeisterschaft, immer mindestens der Viertelfinal-Teilnahme in DFB-Pokal und Europa League sowie dem Achtelfinale in der Champions League einige sportliche Erfolge feiern. In der Bundesliga bleiben wir aus unterschiedlichen Gründen hinter unseren Erwartungen zurück. Auch wenn in dieser Saison einiges gegen uns gelaufen ist, habe ich selbstverständlich hierfür die Gesamtverantwortung. Dazu kommt, dass die Arbeit auf Schalke mit meinen Vorstandskollegen und dem Aufsichtsrat von gegenseitigem Vertrauen geprägt ist. In Ruhe haben wir gemeinsam viele Dinge entwickelt. Diese Ruhe ist derzeit nicht zu gewährleisten, was in erster Linie mit Diskussionen um meine Person zusammenhängt."

Und weiter sagt er: "Ich habe in meinem Leben immer konsequent gehandelt. Deshalb habe ich schon am vergangenen Montag Aufsichtsratschef Clemens Tönnies über meinen festen Entschluss informiert. Ich hoffe, dass wir im Club nun den Blick ganz auf die Zukunft richten können. Schalke 04 ist mir in den vergangenen drei Jahren sehr ans Herz gewachsen. Meine Freundschaft zu Clemens Tönnies wird mein Engagement für diesen tollen Verein sicherlich überdauern. Bis eine Nachfolge gefunden ist, stehe ich natürlich weiterhin mit Rat und Tat zur Verfügung."

Schon während des Spiels der Schalker bei Mainz 05 machten Gerüchte über den Rücktritt Heidels die Runde. Unmittelbar nach dem Spiel bestätigte der Klub die Trennung im Sommer. Bis zur Übergabe an einen Nachfolger wird Heidel seine Amtsgeschäfte zunächst noch fortsetzen.

 


Lade Forenbeiträge...
Zurück zur Übersichtsseite

Nächstes Liga-Spiel

Bundesliga, 27. Spieltag
Hannover 96 - FC Schalke 04
Sonntag, 31. März, 15.30 Uhr
Liga-Spielplan | Schalke-Spielplan
Kader | Schalke-Forum

Weitere Schalke-Termine

  derzeit keine weiteren Termine  

Tabelle

26. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
13Mainz 052627:45-1830
14Augsburg2637:47-1025
15Schalke 042627:44-1723
16Stuttgart2626:56-3020
17Hannover2624:61-3714

FC Schalke 04