Der FC Schalke 04 auf Twitter & Facebook

Unser Service... Schalke-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_s04 und Facebook

Der FC Porto zu Gast
Domenico Tedesco: "Ein Fußballfest für Schalke"

(Foto: dpa)
149

Gelsenkirchen – Denkbar schlecht ist der FC Schalke 04 in die aktuelle Spielzeit gestartet. Nach drei Bundesligaspielen hat der Vizemeister der vergangenen Saison noch immer keinen Punkt auf dem Konto. Eben ein klassischer Fahlstart. Auf die Königsklasse und insbesondere auf das Spiel gegen den FC Porto freuen sich Mannschaft und Trainer dennoch riesig … 

Zum Saisonstart kassierte Schalke 04 bereits drei Ligapleiten in Serie. Von der aktuellen Punkteausbeute lässt also wenig an den Vizemeister der vergangenen Saison erinnern. Und mitten in diese Ligaprobleme platzt jetzt der FC Porto zum Auftakt in der Champions League. Ein denkbar schlechter Zeitpunkt, oder? Nun: Das sieht man auf Schalke nicht so. "Wir lassen uns die Freude überhaupt nicht nehmen. Es ist ein anderer Wettbewerb und dort teilzunehmen, haben wir uns in der letzten Saison hart erarbeitet", freut sich Cheftrainer Domenico Tedesco auf die Partie gegen die Portugiesen. 

In die gleiche Richtung gehen auch die Aussagen von Kapitän Ralf Fährmann: "Das ist der Lohn für die letzte Saison. Alles ist anders, von der Hymne bis zur Bandenwerbung. Wir wollen morgen ein positives Spiel bestreiten und den Schwung dann natürlich auch gerne mit in die Liga nehmen."

Zum Auftakt der Champions League zu Hause gewinnen. Na klar, das wünschen sich alle Fans. Ein Kinderspiel wird's natürlich nicht. "Porto ist in der Gruppe leicht favorisiert. Sie sind sehr kompakt, ein bisschen vergleichbar mit Atletico Madrid", so Tedesco. Es sei eine Mannschaft, die für sich spreche. "Wir freuen uns aber drauf, sie gleich zu Beginn bei uns zu haben."

Welchen Masterplan sich der Coach ausgedacht hat, um endlich wieder zu punkten, verriet er natürlich nicht. Nur so viel ließ er sich entlocken: "Schwächen haben wir sicherlich zwei oder drei offengelegt." Aus seinem Outfit für den morgigen Abend machte er dagegen kein Geheimnis. Warum auch: "Ich werde einen Anzug tragen", grinste Tedesco. "Morgen ist ein Fußball-Festtag für Schalke.“ Und die Freude und Vorfreude ist echt, schließlich ist es auch seine ganz persönliche Premieren-Saison in der Champions League: "Es ist wirklich ein Privileg für mich. Ich bin jung und darf das erleben. Deshalb werde ich es auch versuchen, zu genießen."

Von der Vorfreude auf das Spiel gegen den FC Porto zurück zur aktuellen Ergebniskrise: "Dass die Situation nicht schön ist, ist irgendwie einleuchtend. Wir hatten uns das schon ein bisschen anders vorgestellt. Aber wir geraten jetzt nicht in Panik. Wir nehmen die Situation an." In Gladbach habe man trotz der Niederlage gute Ansätze gesehen. "So möchten wir Schritt für Schritt zurück zu alter Stärke finden." Und Fährmann ergänzt: "Jeder Spieler bei uns brennt sowieso auf das nächste Spiel. So schauen wir von Woche zu Woche."

Also dann erst einmal Porto. 

 


Lade Forenbeiträge...
Zurück zur Übersichtsseite

Nächstes Liga-Spiel

Champions League, Achtelfinale
Schalke - Manchester City
Mittwoch, 20. Februar, 21.00 Uhr
Liga-Spielplan | Schalke-Spielplan
Kader | Schalke-Forum

Weitere Schalke-Termine

  derzeit keine weiteren Termine  

Tabelle

22. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
12Düsseldorf2125:39-1425
13Freiburg2229:37-824
14Schalke 042225:32-723
15Augsburg2231:40-918
16Stuttgart2218:50-3215

FC Schalke 04