Der FC Schalke 04 auf Twitter & Facebook

Unser Service... Schalke-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_s04 und Facebook

Testspiel
Matsch, Regen, Top-Sport und Schalke

Matsch, Pfützen, Schalker (Foto: Hein-Reipen)
Ganz schön was los: Mehr als 7000 Zuschauer in Gütersloh. (Foto: Hein-Reipen)
(Foto: Hein-Reipen)
77

Gütersloh – Schalkefans wissen: Murphys Law, dass alles schiefgeht, was schiefgehen kann, könnte eigens für die Königsblauen erfunden worden sein. Ob es sich nun um indirekte Freistöße in der 94. Minute, horrendes Verletzungspech oder die gefühlte schlagartige Mutation vormals erfolgreicher Spieler zu Rumpelfüßlern handelt, sobald sie das erste Mal den königsblauen Dress überstreifen: Anhänger der Knappen rechnen grundsätzlich mit dem Schlimmsten.

Diese Annahme wurde am Montagabend beim Testspiel gegen den FC Porto angenehm enttäuscht: Zwar begann der Abend so, dass selbst hartgesottene Allesfahrer ihren Entschluss verfluchten, sich auf den Weg zum Heidewaldstadion in Gütersloh gemacht zu haben.

Zunächst versank halb Gütersloh einschließlich der beiden Mannschaftsbusse in einem beispiellosen Verkehrschaos, dann öffnete der Himmel seine Schleusen und durchweichte die in langen Schlangen an den Abendkassen anstehenden Schalker. Überdachte Sitzplätze gab es selbstverständlich auch nicht mehr; zudem sorgten Matschlöcher mit den Ausmaßen eines olympischen Schwimmbeckens für nasse Füße. Der verdächtig gut gelaunte Stadionsprecher flehte derweil zwischen zahlreichen begeisterten Ausrufen über den GROSSEN FUSSBALL IN GÜTERSLOH!!! die Leute auf der Tribüne an, doch bitte zusammenzurücken, während 80er-Jahre-Discomusik aus den altersschwachen Lautsprechern die Trommelfelle malträtierte.

Ein Abend zum Vergessen also? Keinesfalls! Petrus hatte ein Einsehen, der Verkehr ebenfalls. Mit rund 20-minütiger Verspätung konnte das Spiel unter blauem Himmel angepfiffen werden und entwickelte sich zu einem überraschend ansehnlichen und offensiven Schlagabtausch, bei dem die beiden Schalker Debütanten Franco di Santo und Sascha Riether auf Anhieb überzeugten. Neben den beiden Neuzugängen ragten in der ersten Halbzeit insbesondere Sead Kolasinac und Leon Goretzka heraus; auch Julian Draxler zeigte sich unbeeindruckt vom Transferhickhack mit Juventus Turin sehr spielfreudig und legte Goretzka (30.) und Di Santo  (44.) zu den beiden Schalker Großchancen des ersten Durchgangs auf. Iker Casillas, Neuzugang im Tor des portugiesischen CL-Teilnehmers, musste mehrere Male sein ganzes Können aufbieten und wurde von seinen Anhängern begeistert gefeiert.

Leckere Bratwurst

In der Halbzeit übten sich die 7.513 handgezählten Zuschauer im Pfützendreisprung und stellten belustigt fest, dass die Verpflegungsstände – man verkauft nicht etwa Wurst, nein: beim FC Gutersloh gibt es nur "leckere Bratwurst" – ihre selbstbewusste Beschriftung zu Recht tragen.

In der zweiten Halbzeit geriet der Spielfluss aufgrund zahlreicher personeller und taktischer Wechsel ein wenig ins Stocken, die besseren Chancen lagen gleichwohl auf Seiten der Schalker, bei denen auch der unlängst von Trainer Breitenreiter „begnadigte“ Sidney Sam wieder mitmischen durfte. Die beste Chance des Abends vergab Klaas Jan Huntelaar, der den verletzten Kapitän Benedikt Höwedes vertrat: Nach sehenswerter Vorarbeit von Draxler und di Santo scheiterte er an Keeper Helton (57.).

Trainer André Breitenreiter zeigte sich zwei Wochen vor Beginn der Pflichtspielsaison im Pokalspiel beim Reviernachbarn aus Duisburg trotz der ausgebliebenen Tore sichtlich zufrieden mit dem Auftritt seiner Elf: „Wir haben sehr gutes Angriffspressing gespielt und nach Ballgewinnen gut umgeschaltet. Jeder hat gesehen, dass wir das Spiel klar hätten gewinnen müssen. Vor allem im ersten Durchgang hatten wir deutlich mehr Chancen.“
Im letzten Testspiel trifft der FC Schalke 04 am Abend des „Schalke-Tages“ Sonntag, 2. August 2015 in der heimischen Veltins-Arena auf Twente Enschede.

 

 


Lade Forenbeiträge...
Zurück zur Übersichtsseite

Nächstes Liga-Spiel

Weitere Schalke-Termine

  derzeit keine weiteren Termine  

Tabelle

34. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
12Mainz 053446:57-1143
13Freiburg3446:61-1536
14Schalke 043437:55-1833
15Augsburg3451:71-2032
16Stuttgart3432:70-3828

FC Schalke 04


Forum

25.06.2019 23:57 Pommes Blau Weiss schrieb im Forum FC Schalke 04 »
2 Dauerkarten abzugeben
25.06.2019 23:49 BomBast1847+1 schrieb im Forum VfL Bochum 1848 »
Re: Kaderplanung 2019/20
25.06.2019 23:37 BomBast1847+1 schrieb im Forum VfL Bochum 1848 »
Re: FÜR ALLE DIE DEN VFL LIEBEN
25.06.2019 23:29 1848eV schrieb im Forum VfL Bochum 1848 »
Re: FÜR ALLE DIE DEN VFL LIEBEN
25.06.2019 23:17 BomBast1847+1 schrieb im Forum VfL Bochum 1848 »
Re: FÜR ALLE DIE DEN VFL LIEBEN
25.06.2019 22:48 1848eV schrieb im Forum VfL Bochum 1848 »
Re: FÜR ALLE DIE DEN VFL LIEBEN