Der FC Schalke 04 auf Twitter & Facebook

Unser Service... Schalke-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_s04 und Facebook

1.000 Freunde…
Schalke-Fanclub mit hohem Wohlfühlfaktor: Grafschafter GEleucht Moers

(Foto: Privat)
Der Vorstand des Fanclubs. (Foto: Privat)
2

Moers – Der „geilste Club der Welt“ hat mehrere hunderttausend Anhänger im In- und Ausland, viele davon haben sich zu weit über tausend Fanclubs zusammengeschlossen. Ein besonders sympathisches Trüppchen hält in Moers die königsblauen Fahnen hoch: Die Jungs und Mädels vom „Grafschafter GEleucht“.

Die Idee, am Niederrhein einen Schalke-Fanclub aus der Taufe zu heben, kam Udo Schwenke 2001 beim Pokal-Endspiel gegen Eisern Union Berlin: Wäre es nicht viel schöner, die Spiele der Knappen in gleichgesinnter Gesellschaft zu verfolgen? In Moers gab es noch keinen Fanclub, also wurde der mittlerweile leider verstorbene Ur-Schalker selber aktiv und schaltete ein Inserat. „Zack, saßen da 40 Interessenten, von denen über 30 noch am selben Abend den „Schalke Fan-Club Moers“ aus der Taufe hoben“, erinnert sich Gründungsmitglied Lars. Bald trat die Truppe auch dem Schalker-Fanclub-Verband SFCV bei.

Grubenlampen und Geselligkeit

Kassierer Michael, vielen Schalkern als langjähriger Bezirksleiter des SFCV-Bezirks 18 bestens bekannt, ergänzt: „2011 haben wir uns dann in „Grafschafter GEleucht“ umbenannt. So haben wir beides: Den Bezug zu Moers und den Bezug zum Bergbau!“ Schließlich ist das Geleucht auf der nahen Halde Rheinpreußen die größte Grubenlampe der Welt…

GEselligkeit wird bei den Jungs und Mädels vom GEleucht groß geschrieben: Alle drei Wochen ist Freitags Stammtisch in der Gaststätte Kampmann – alle interessierten Schalker sind herzlich eingeladen, dort einfach mal vorbeizuschauen!

Geweihter Boden und Schalker Prominenz

Wer das tut, betritt nicht nur einen sehr liebevoll mit königsblauen Erinnerungsstücken von Wimpeln und Schals über Autogramme bis zum Arschleder geschmückten Clubraum, er wandelt auch quasi auf geweihtem Boden: Weil das GEleucht über so tolle Räumlichkeiten verfügt, finden dort oft die Spielerempfänge des Bezirks 18 statt. In diesem Rahmen machte kein Geringerer als Superstar Raúl dem GEleucht 2011 seine Aufwartung. Clubraum und der angrenzende Saal platzten aus allen Nähten, das von der legendären Nummer 7 signierte Shirt hat bis heute einen Ehrenplatz.

Doch Raúl war nicht der einzige, der dem GEleucht einen Besuch abstattete: Auch Huub Stevens und jüngst Benjamin Stambouli und Nabil Bentaleb schauten schon in Moers vorbei. „Auf den Huub lasse ich nichts kommen! Alle anderen Trainer, die ihm nachfolgten, konnten ihm nicht das Wasser reichen, aber mit Tedesco haben wir endlich wieder einen richtig Guten“, schwärmt Vorsitzender Ferdi.  Klar, dass auch der Schalker Jahrhunderttrainer mit Originalunterschrift in der königsblauen Galerie vertreten ist.

„Quatscher“ Dirk Oberschulte-Beckmann und Eurofighter Martin Max haben es sogar zu Ehrenmitgliedern beim GEleucht gebracht, sind sie doch bereits mehrfach in gemütlicher Runde dort versackt. Auch auf dem Rasen der Arena beim Fanspiel war der Club schon aktiv, hatte aber trotz Torschusstrainings vorher nicht genug Zielwasser getrunken.

(Foto: Hein-Reipen)
(Foto: Privat)
(Foto: Hein-Reipen)
(Foto: Hein-Reipen)
(Foto: Hein-Reipen)
(Foto: Hein-Reipen)
(Foto: Hein-Reipen)
(Foto: Hein-Reipen)
(Foto: Hein-Reipen)
(Foto: Hein-Reipen)
(Foto: Hein-Reipen)
(Foto: Hein-Reipen)
Vorsitzender "Ferdi". (Foto: Privat)
Der Vorstand des Fanclubs. (Foto: Privat)

Neue Mitglieder gerne Gesehen

Das Grafschafter GEleucht hat derzeit 42 aktive Mitglieder aller Altersklassen mit Schwerpunkt im „guten Mittelalter“ und heißt jeden neuen Schalker – und jede Schalkerin, schließlich sind drei von fünf Vorstandsmitgliedern weiblich - gerne willkommen. Neben Stammtisch und „Rudelgucken“ wichtiger Schalkespiele gibt es mindestens eine gemeinsame Auswärtstour pro Saison. Zuletzt konnte das GEleucht den Auswärtssieg in Bremen feiern. Bisweilen gehen sie auch mit dem „GEsindel“ aus Duisburg gemeinsam auf die Reise; auch bei Heimspielen sind sie u. a. mit zwei fanclubeigenen Dauerkarten vertreten.  

Bootstouren, Grillparties, durch das Festkomitee organisierte Weihnachtsfeiern - „bei uns steht die Gemütlichkeit im Vordergrund, nicht nur „hoch die Tassen“, grinst Lars. „Wir unternehmen gerne etwas zusammen, aber alles ist vollkommen zwanglos und freiwillig. Wer kommt, der kommt, aber keiner muss sich rechtfertigen, wenn er nicht kann.“ Nur eins ist dem Grafschafter GEleucht wichtig: Die Mitglieder sollen Schalke und den Fanclub positiv repräsentieren! Wer dreimal durch Aggressivität oder mieses Benehmen auffällt, fliegt raus. 

Der nächste Stammtisch in der Gaststätte Kampmann ist am 24.08., Einlass ist ab 19:04 Uhr. Nähere Infos gibt es auch bei facebook in der Gruppe des Grafschafter GEleuchts - oder interessierte Schalker wenden sich direkt an Ferdi Altenschmidt unter ferdi.altenschmidt [bei] gmx.de.

 


Lade Forenbeiträge...
Zurück zur Übersichtsseite

Nächstes Liga-Spiel

Bundesliga, 12. Spieltag
Schalke - 1. FC Nürnberg
Samstag, 24. November, 18.30 Uhr
Liga-Spielplan | Schalke-Spielplan
Kader | Schalke-Forum

Weitere Schalke-Termine

  derzeit keine weiteren Termine  

Tabelle

12. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
12Wolfsburg1115:17-212
13Bayer 041116:24-811
14Schalke 04118:15-710
15Nürnberg1111:24-1310
16Hannover1114:22-89

FC Schalke 04