Der FC Schalke 04 auf Twitter & Facebook

Unser Service... Schalke-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_s04 und Facebook

Susanne Hein-Reipen kommentiert
Die Schalke-Kolumne 197: Aber nicht so!

Am Mittwoch spielt der FC Schalke 04 im Achtelfinale der Champions-League gegen Real Madrid. Wenn die Mannschaft nicht eh schon bis in die Haarspitzen motiviert ist, nach dem Lesen der neusten Kolumne von Susanne Hein-Reipen dürfte sie es sein!

Liebe Schalker Mannschaft,

am Mittwoch steht unser, Euer Achtelfinal-Hinspiel gegen Real Madrid an. Ja, die Galaktischen. Das weiße Ballett. Die Königlichen. Der CL-Titelverteidiger. Und vermutlich eine der besten Mannschaften der Welt.
Indes: Ihr seid die Königsblauen. Die Knappen. Der geilste Club der Welt. Und Nachfolger der legendären Eurofighter.

Genau diese Eurofighter solltet Ihr Euch zum Vorbild nehmen, wenn am Mittwoch die Fanfare ertönt und Ihr auf den Platz geht: Sie hatten keine Chance - aber die haben sie nachhaltig genutzt. So erfolgreich, dass am Ende der erste und bislang einzige internationale Titel unseres, Eures FC Schalke 04 stand: Der niemals für möglich gehaltene Gewinn des UEFA-Cups 1996/1997.

Mit offener Ausgangslage nach Madrid

Nein, wir Fans erwarten nicht den Titelgewinn in der Championsleague von Euch. Wir erwarten noch nicht einmal einen Heimsieg über Real, auch wenn es eine verdammt geile Kiste wäre, mit einer guten oder zumindest offenen Ausgangslage nach Madrid zu fahren.

Genau, nach Madrid; dorthin, wo Euch trotz einer hoffnungslosen 1:6-Klatsche letztes Jahr fast 10.000 Schalker begleitet und mit einem einzigartigen friedlichen Marsch und 90 Minuten Non-Stop-Support den mit internationalen Spitzenteams verwöhnten Madrilenen gezeigt haben, was es heißt, immer bedingungslos hinter der eigenen Mannschaft zu stehen.

Alles versuchen

Aber: Wir erwarten, dass Ihr alles gebt, alles versucht und es Real so schwer wie nur irgendwie möglich macht. Wenn es dann reichen sollte - traumhaft, damit könnt Ihr Euch auf Schalke ein Stück weit unsterblich machen. Wenn es nicht reicht, so weit, so schade, so normal. Aber vergesst nicht: Wir wollen Euch verdammtnochmal kämpfen sehen!!! Man kann gegen Real verlieren, aber nicht so wie im letzten Jahr!

Natürlich ist ein früher Rückstand gegen eine so starke Mannschaft immer ein herber Schlag fürs Selbstvertrauen, aber auch das legendäre 5:2 bei Inter Mailand - damals übrigens ebenfalls CL-Titelverteidiger - begann mit einem unglücklichen Gegentor in der zweiten Minute.

Unsere Mannschaft hat sich damals nicht ängstlich verkrochen und in ihr Schicksal ergeben, sondern dagegengehalten und genau das wollen wir auch von Euch sehen.

Keine Ronaldo-Show-Statisten

Halb Europa wird unser, Euer Spiel am Mittwoch live an den Bildschirmen verfolgen. Zeigt ihnen, was Schalke bedeutet. Zeigt dem ZDF, dass es ein Fehler war, keine Schalke-Spiele zu übertragen. Zeigt, dass Ihr seit dem letzten Jahr gelernt habt. Zeigt, dass Ihr Euch nicht kampflos abschießen lasst. Zeigt Cristiano Ronaldo, dass Ihr nicht nur Statisten für ein Poserfestival seid. Zeigt, dass Ihr zu Recht im europäischen Clubranking ganz oben mit dabei seid. Zeigt, dass Ihr Eier aus Kohle und Stahl habt!

Auch dieses Spiel beginnt bei 0:0, auch Real Madrid kocht - zugegeben meistens äußerst gekonnt - nur mit Wasser und ist zudem nicht in Topform. Der Lokalrivale Atltico hat beim 4:0 vor zehn Tagen vorgemacht, wie ihnen der Schneid abzukaufen ist. Ich bin überzeugt, dass unser, Euer Coach Roberto di Matteo dieses Spiel sehr genau studiert und die passende Taktik ausgetüftelt hat.

Nichts zu verlieren

Bitte setzt sie um und gebt alles! Denn dann werdet Ihr völlig unabhängig vom Ausgang des Spiels hunderttausende Schalker stolz machen. Wir werden Euch gegen alle Anfeindungen und dummen Sprüche gerne verteidigen und Euch feiern. Aber bitte, bitte, benehmt Euch nicht wieder wie paralysierte Häschen vor der Schlange, das ist nämlich - Verletzungspech hin, Schusspech her - peinlich, für Euch genauso wie für uns.

Solange Ihr kämpft, habt Ihr nichts zu verlieren, aber sehr viel zu gewinnen. Ihr könnt fast nur positiv überraschen und alle widerlegen, die meinen, dass wir, dass Ihr im Achtelfinale der Königsklasse ohnehin nichts zu suchen hättet.

Lasst uns Europa gemeinsam zeigen, wo der Frosch die königsblauen Locken hat! "Du gewinnst nie allein" - Du kämpfst auch nie allein. Und Du verlierst nie allein, solange Du kämpfst.

Glückauf,

Susanne


Die Autorin:
Susanne Hein-Reipen

Alle Schalker Gast-Kolumnisten

 

Zurück zur Übersichtsseite

Nächstes Liga-Spiel

Bundesliga, 31. Spieltag
BVB - FC Schalke 04
Samstag, 27. April, 15.30 Uhr
Liga-Spielplan | Schalke-Spielplan
Kader | Schalke-Forum

Weitere Schalke-Termine

  derzeit keine weiteren Termine  

Tabelle

30. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
13Freiburg3039:54-1532
14Augsburg3046:55-931
15Schalke 043032:52-2027
16Stuttgart3027:67-4021
17Nürnberg3024:56-3218

FC Schalke 04