Der FC Schalke 04 auf Twitter & Facebook

Unser Service... Schalke-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_s04 und Facebook

Vorzeitiger Abschied
Schalke stellt Max Meyer frei

Nicht mehr für Schalke am Ball: Max Meyer. (Foto: dpa)
1684

Gelsenkirchen – Das Ende einer ziemlich verkorksten Geschichte ist erreicht: Am Montag stellte der FC Schalke Max Meyer frei. Eine Reaktion auf die jüngsten Aussagen ("Mobbing") des Spielers. Meyer wird für Schalke in dieser Saison nicht mehr auflaufen. 

Das Verhältnis zwischen Max Meyer und dem FC Schalke darf am Ende als völlig zerrüttet gelten. Nachdem der Spieler sich zuletzt öffentlich über eine Art "Mobbing" des Klubs ihm gegenüber beschwert hatte, zog Schalke die Reißleine. Der Klub stellte Meyer frei, er wird nicht mehr für Schalke auflaufen. 

Für den FC Schalke war diese Freistellung unumgänglich. Sowohl Sportvorstand Christian Heidel wie auch Trainer Domenico Tedesco zeigten sich in einer Mitteilung des Vereins enttäuscht über die Äußerungen - und wiesen die Vorwürfe des Spielers zurück. Vor allem hätten beide dem Spieler zu keinem Zeitpunkt geraten, sich einen neuen Verein zu suchen. 

Die Lage war in den vergangenen Wochen eskaliert, nachdem Meyer beim Spiel gegen den HSV früh ausgewechselt worden war und seitdem offensichtlich nicht mehr mit letztem Einsatz bei der Sache war. Seine  Nichtberücksichtigung gegen Gladbach sei Folge fehlenden Trainings gewesen. Meyer hatte dagegen betont, fit gewesen zu sein.

Jetzt hat der FC Schalke sich entschieden und das Thema einseitig beendet. 

 


Lade Forenbeiträge...
Zurück zur Übersichtsseite

Nächstes Liga-Spiel

Bundesliga, 8. Spieltag
Schalke - Werder Bremen
Samstag, 10. Oktober, 18.30 Uhr
Liga-Spielplan | Schalke-Spielplan
Kader | Schalke-Forum

Weitere Schalke-Termine

  derzeit keine weiteren Termine  

Tabelle

8. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
13Hoffenheim711:12-17
14Bayer 0477:13-67
15Schalke 0475:9-46
16Hannover78:14-65
17Düsseldorf75:11-65

FC Schalke 04