SF Lotte starten in die Rückrunde
Andreas Golombek: „Bei mir gibt es keine Freilose“

Trainer der Sportfreunde Lotte: Andreas Golombek. (Foto: Schulte)
1

Lotte – Am Samstag empfangen die Sportfreunde Lotte den FSV Zwickau. Gleich zum Auftakt ins neue Fußballjahr können die SFL im direkten Duell einen Big Point landen. Trainer Andreas Golombek ist mit der Vorbereitung zwar nicht restlos zufrieden. Aber er ist optimistisch, seinen ersten Heimsieg mit den Westfalen landen zu können.

Hallo, Herr Golombek. Haben Sie Orkantief „Friederike“ überstanden?

Gott sei Dank ist bei uns nichts Schlimmes passiert. Aber an ein Training im Freien war nicht zu denken – wir wären ja den Bällen nur noch hinterhergelaufen. In der Halle war immerhin eine Stunde mit Koordinationsübungen drin. Ideal ist das sicherlich nicht. Das Abschlusstraining soll dann wieder draußen stattfinden und nach Möglichkeit auf Naturrasen. Aber wir wollen den Platz nicht kaputttreten.“

Es wurden zahlreiche Spieler getestet, aber niemand verpflichtet. Stand jetzt hat Lotte erst einen Spieler aus der Oberliga, Mats Facklam, verpflichtet. Woher kommt die Zurückhaltung?

„Jeder Transfer ist ein Zusammenspiel von Trainerteam und Obmann Manfred Wilke. Die, die bei uns vorgespielt haben, waren nicht gut genug, um uns sofort weiterzuhelfen. Bei Samir Benamar aus Erfurt war es knapp. Aber die Verpflichtung benötigt das Okay von allen Beteiligten.“

Kommt noch jemand hinzu?

„Vielleicht stehen schon morgen zwei Raketen vor der Tür. Ganz genau weiß das keiner. Aber kein Verein gibt im Winter seine guten Spieler ab – außer gegen hohe Summen. Oder, man nutzt eine Ausstiegsklausel, wie es Regensburg wie Hamadi Al Ghaddioui getan hat.“

Wer soll diese Lücke schließen?

„Das Team. Jaroslaw Lindner und Bernd Rosinger haben sich ordentlich reingehangen. Auch Mats Facklam hat eine gute Trainingswoche hinter sich. Warum sollte er nicht im Kader stehen und vielleicht sogar sein Debüt feiern? Unabhängig davon hoffe ich, dass wir noch jemanden irgendwo loseisen können. Verstärkungen tun gut.“

 

Tabelle

38. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
14Großaspach3855:60-547
15Zwickau3838:55-1741
16SF Lotte3843:60-1740
17Osnabrück3847:67-2037
18Bremen II3839:62-2331

Haben die SF Lotte als einziger Drittligist im Winter an Qualität verloren?

„Die anderen Mannschaften kann ich nicht beurteilen. Wir haben drei Spieler abgegeben, darunter einen Torjäger, das stimmt. Aber mit Matthias Rahn, Kevin Pires-Rodrigues und Jaroslaw Lindner sind auch drei Spieler wieder komplett einsatzbereit. Sie werden uns noch weiterhelfen.“

André Dej wäre der Nächste, der zurückkehrt. Wie weit ist er?

„Dej hat zwei Tage ohne Schmerzen trainiert, das ist ein Erfolg. Aber er wird sich seinen Stellenwert erarbeiten müssen. Ich schaue nicht auf die Vergangenheit, Freilose gibt es nicht. Die Konkurrenz auf seiner Position ist gegeben – und die hängt sich rein.“

Auch Kevin Freiberger befindet sich aktuell nicht in bester Form…

„Er muss eine Schippe drauflegen. Aber das traue ich ihm zu. Niemand spielt jahrelang am Limit, ohne eine schwächere Phase zu durchleben. Er wird sich fangen.“

Sie haben in den Testspielen einige personelle Experimente gewagt, vor allem in der Defensive.

„Und viele davon sind geglückt. Mit Rahn und Straith haben wir zwei gelernte zentralen Abwehrspieler, mit denen wir gut fahren. Aber wir haben Alternativen. Wendel und Heyer können dort spielen, Hober dafür auf die Sechs rücken und Putze mit seinem Tempo auch auf den Außenpositionen spielen. Das stellt uns breiter auf.“

Lotte ist in der unteren Tabellenhälfte eines von wenigen Teams ohne finanzielle Sorgen. Macht das die tägliche Arbeit leichter?

„Alle Vereine haben in dieser Liga zu kämpfen. Das große Geld gibt es nur in den ersten beiden Ligen. Einigen Clubs geht es noch gut, die meisten von ihnen stehen oben. Wir hingegen haben besser gewirtschaftet und augenscheinlich in der Vergangenheit weniger Geld ausgegeben als die Teams um uns herum. Das ist ein gutes Zeichen.“

Fehlt eigentlich nur noch Ihr erster Heimsieg mit den Sportfreunden. Danach geht es schließlich nach Paderborn…

„So ein Heimerfolg würde sich schon gut machen, auch wenn ich vor dem Spiel in Paderborn keine Angst habe. Die Außenseiterrolle hat uns in Rostock ziemlich gut gefallen. Richtig feiern werde ich aber erst, wenn wir den Klassenerhalt in der Tasche haben.“

Andreas Golombek, vielen Dank für das Gespräch!

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Liga-Spiel

3. Liga, Saison beendet
Die SF Lotte haben Sommerpause
-
Spielplan | SFL-Kader | Forum

Sportfreunde Lotte


Weitere Artikel: Sportfreunde Lotte »

Sportfreunde-Termine

Keine Termine


Sportfreunde-Links

Wo gibt's Infos über die Sportfreunde Lotte? Hier sind ein paar Links...

Offiziell www.sf-lotte.de
Fans www.fanclub-lotte.de
NOZ Lotte-Bereich
Reviersport Lotte-Bereich