"Positiv überrascht"
Matthias Maucksch: "Lotte ist ein geiles Sprungbrett"

Matthias Maucksch. (Foto: Schulte)

Münster – Gehandelt wurde der Name Matthias Maucksch rund um Lotte schon seit einigen Tagen. Als der Pressesprecher am Donnerstag das Namensschild aufbaute, war es klar. Der Dresdner wird neuer Coach der Sportfreunde. 

Matthias Maucksch hat schon einiges mitgemacht. Für Dynamo Dresden spielte er Anfang der 90er-Jahre in der Bundesliga, wechselte dann zum VfL Wolfsburg in die 2. Liga und spielte anschließend noch für den 1. FC Nürnberg oder Energie Cottbus. 

Fast 200 Spiele in der ersten und zweiten Bundesliga kamen so für Maucksch zusammen. In Dresden, wo der dreifache Familienvater heute noch lebt, stieg er vor rund zehn Jahren als Trainer ein. Unter Ruud Kaiser war er Co-Trainer bei Dynamo, übernahm das Team 2009 als Cheftrainer. Zuletzt war er mit einer kurzen Unterbrechung Trainer bei Union Fürstenwalde. Den Klub führte er von der Oberliga Nordost in die Regionalliga. Fürstenwalde schloss die Saison auf Platz 9 ab, sein Abgang dort sorgte durchaus für traurige Gesichter. 

"Ich freue mich über das Vertrauen", so Maucksch am Donnerstag in Lotte. "Ich hoffe, dass ich diesem Verein dienen kann und die nötigen Schritte einleiten kann, um den Verein dahin zu bringen, wo er sich sieht."

Wo genau das sein soll, blieb zumindest vorerst von Lotter Seite vage. Maucksch selber will den Klub zunächst sportlich stabilisieren - die vergangene Saison war aus Sicht der Sportfreunde doch eher chaotisch. Vier Trainer, Abstiegskampf, viel Ärger an Nebenkriegsschauplätzen. Das soll alles unter dem neuen Boss anders werden. "Ich war positiv überrascht, als Lotte anfragte", so Maucksch. 

Mit durchaus gemischten Gefühlten blickt er auf seine Zeit in Fürstenwalde zurück. "Gleich im ersten Jahr ist uns dort der Aufstieg geglückt." Aber nun war die Zeit für eine neue Herausforderung gekommen. 

Die 3. Liga kennt Maucksch zumindest schon - mit Dresden war er dort schon zwischen 2009 und 2011 unterwegs. "Ich hatte das große Glück, in meinem Heimatverein in der 3. Liga zu arbeiten", schaut Maucksch zurück. Ob denn der Schritt nach Lotte auch ein "Kulturschock" sei? "Ich kenne ja Traditionsklubs... manchmal ist es einfacher, bei vermeintlich kleineren Klubs zu arbeiten." In den "großen" Vereinen würde ja doch oft reingeredet, da gebe es Eitelkeiten. 

Und überhaupt: "Mir ist klar, dass es im Profifußball eine Zukunft für mich gibt. Lotte ist hier ein geiles Sprungbrett, würde ich sagen."

Die Gespräche mit Lottes Sportchef und "Mastermind" Manfred Wilke seien gut gelaufen. "Man merkt, wenn man sich gegenübersitzt, ob es ein gutes Gefühl gibt oder nicht. Hier hat es gepasst." Es sei ja auch angenehmer, mit Leuten zusammenzuarbeiten, die ähnlich ticken. 

Am 18. Juni startet Maucksch mit den Sportfreunden Lotte ins Training. Bis dahin ist noch viel zu tun. Der neue Trainer düste am Donnerstag erst wieder zurück nach Dresden - "meine Frau hat Geburtstag...". Er wird noch einen Kurzurlaub an der Ostsee einlegen, dann geht es darum, in Lotte eine Wohnung zu beziehen. Und die Mannschaft muss ja auch noch zusammengestellt werden. Dabei soll der neue Trainer eine Hauptrolle spielen, wie Manfred Wilke erklärte. Der Sportliche Leiter werde die gewünschten Spieler sicher "kommentieren", aber letztlich soll der Trainer das Sagen haben. "Das wird passen", so Wilke über die künftige Zusammenarbeit. 

Vorfreude auf die 3. Liga

Und dann, nun ja, freut sich Maucksch auf die neue 3. Liga. "Besonders auf Energie Cottbus", so der Trainer. Nicht, weil das ein Ost-Klub sei, sondern wegen der persönlichen Beziehungen, wie er sagt. Dass die interessanten Spiele für Lotte eher in der Nähe liegen, hat er schon erfahren. "Da wird Osnabrück schon eine Rolle spielen", so Maucksch lächelnd. Also dann kann die Liga ja kommen.

 

Nächstes Liga-Spiel


Es ist Sommerpause

Spielplan | SFL-Kader | Forum

Sportfreunde Lotte


Weitere Artikel: Sportfreunde Lotte »

Sportfreunde-Termine

Keine Termine


Sportfreunde-Links

Wo gibt's Infos über die Sportfreunde Lotte? Hier sind ein paar Links...

Offiziell www.sf-lotte.de
Fans www.fanclub-lotte.de
NOZ Lotte-Bereich
Reviersport Lotte-Bereich