Auftakt auf Schnee
Viel Kampf, wenig Spiel: SF Lotte holen 1:1 gegen 1860 München

(Foto: Pressefoto Eibner)
Matthias Rahn sah gegen Kaiserslautern die gelb-rote-Karte. (Foto: dpa)
1

Lotte – Seinen vielversprechenden Neuzugang Toni Jovic hatte Lotte-Coach Nils Drube sofort in die Startelf befördert. Das half aber auf Schnee gegen 1860 München wenig, als die Gäste einen schweren Patzer zur frühen Führung nutzten. Die SF Lotte kämpften sich zurück, für mehr als ein 1:1 (0:1)-Remis reichte es aber nicht.

Pünktlich zum Ende der Winterpause hielt die kalte Jahreszeit am Autobahnkreuz Einzug: Wenige Stunden vor Spielbeginn begann es am Freitagnachmittag in Lotte zu schneien, mit Anpfiff hatte sich der Rasen in eine schneebedeckte, rutschige Fläche verwandelt. Bedingungen, mit denen sich vor allem die Gäste aus dem Süden Deutschlands nach einer winterlichen Vorbereitung auf die Rückserie gut auskannten – und den Vorteil nutzten sie sogleich aus.

Denn nur sechs Minuten dauerte es, bis die Gastgeber erstmals gehörig über die widrigen Platzverhältnisse stolperten: Matthias Rahn zielte mit einem Rückpass auf seinen Torhüter Steve Kroll, der aber auf dem Feld verhungerte. Nico Karger eilte dazwischen, schnappte sich den Ball und verwandelte diesen prompt zur 1:0-Führung für 1860 (6.). Ein immens wichtiger Treffer, denn wenig verwunderlich blieben Chancen auf dem glatten Geläuf in der Folge eine Rarität.

Jovic hat den Ausgleich auf dem Fuß

Es dauerte eine halbe Stunde bis zur ersten großen Gelegenheit der SFL, aber die hatte es in sich: Nach einem flach ausgeführten Freistoß von Maximilian Oesterhelweg herrschte Chaos im Sechziger-Strafraum, und der Neue aus Bosnien hätte es beinahe für sich nutzen können. Doch Toni Jovic legte den Linksschuss aus kurzer Distanz haarscharf am rechten Pfosten vorbei (30.). Mehr geschah bis zum Seitenwechsel nicht.

 

(Foto: Pressefoto Eibner)
(Foto: Pressefoto Eibner)
(Foto: Pressefoto Eibner)
(Foto: Pressefoto Eibner)

Anders ging es nach der Pause zu, denn Nils Drube hatte seiner Mannschaft offenbar Feuer gemacht. Paterson Chato machte seinem Unmut über eine zuvor zu Unrecht kassierte Gelbe Karte dann eindrucksvoll Luft: Er zirkelte einen zu kurzen Abwehrversuch der Löwen von der Strafraumkante ins rechte Eck (49.). Kurz danach hätte Adam Straith sogar das Spiel komplett drehen können (54.).

Lotte versucht vieles, Chancen bleiben aus

Die Drangphase war keine nachhaltige. Obwohl die Schneeflecken mit zunehmender Spieldauer allmählich kleiner wurden, ackerten die 22 Spieler unter hohem Kraftaufwand, aber ohne echte Highlights. 1860 hatte immerhin durch eine Vielzahl von Standards die Voraussetzungen für Torgefahr, spielte die Ansätze nach ruhendem Ball aber schwach aus. 2.490 Zuschauer, darunter knapp die Hälfte aus München, bibberte und fröstelte – würde die Partie noch einen Sieger finden?

Drube versuchte, mit weiteren Neuzugängen das Spiel komplett zu drehen. Der von Erzgebirge Aue ausgeliehene Sascha Härtel kam ebenso in die Partie wie Felix Drinkuth, am Freitag vom SC Paderborn geliehen. Doch obwohl das Engagement stimmte, so fehlten bei schwindenden Kräfte die Aktionen - und das erste Drittliga-Spiel des Jahres 2019 endete folgerichtig mit einem 1:1-Remis und Steigerungsbedarf bei beiden Teams.

Tabelle

38. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
16Braunschw.3848:54-645
17Cottbus3851:58-745
18SF Lotte3831:46-1540
19F. Köln3838:64-2639
20Aalen3845:62-1731

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Liga-Spiel


Es ist Sommerpause

Spielplan | SFL-Kader | Forum

Sportfreunde Lotte


Weitere Artikel: Sportfreunde Lotte »

Sportfreunde-Termine

Keine Termine


Sportfreunde-Links

Wo gibt's Infos über die Sportfreunde Lotte? Hier sind ein paar Links...

Offiziell www.sf-lotte.de
Fans www.fanclub-lotte.de
NOZ Lotte-Bereich
Reviersport Lotte-Bereich