Berichte aus dem Krombacher-Pokal

Westfalenpokal, Viertelfinale
Lüner SV erwartet den SV Rödinghausen am 24. November

Jubel beim Lüner SV nach dem Erfolg gegen Hamm. (Foto: Dellbrügge)

Münster – Pokalschreck trifft auf Pokalschreck: Im Viertelfinale des Westfalenpokals treffen der Lüner SV und der SV Rödinghausen aufeinander. Gespielt wird am 24. November. 

Gerade erst hatte der Westfalenligist Lüner SV seinen eigenen Pokal-Coup gelandet. Gegen den Oberligisten Hammer SV gewanmn das Team von Mario Plechaty mit 2:1. 

Eigentlich war ein Duell mit Preußen Münster geplant - aber der andere Pokalschreck der Runde, der SV Rödinghausen, machte eben seinen Job. Münster strich mit 1:2 die Segel, Rödinghausen kommt also nach Lünen.

Der Spieltermin steht bereits fest. Am 24. November (Samstag) um 13 Uhr treffen beide Teams im Stadion Kampfbahn Schwansbell aufeinander.