Berichte aus dem Krombacher-Pokal

Westfalenpokal
Zum Nachlesen: SF Lotte besiegen FC Gütersloh mit 2:0 und stehen im Halbfinale

(Foto: Ahlers)
Liveticker FC Gütersloh - SF Lotte (Foto: Schulte)
1

Gütersloh – Der finanziell angeschlagene FC Gütersloh will sich noch einmal aufraffen: Heute Abend geht es im Westfalenpokal um den Einzug ins Halbfinale. Zu Gast sind die Sportfreunde Lotte. Das Spiel gibt es hier im Liveticker...


0:2(0:0)

Aufstellung Gütersloh
Yilmaz – Deljiu, Beuckmann, Schubert, Wieckowitz, Kaptan, Rhilane, Gemicibasi, Andzouana, Sansar, Nikett
Ersatz: Libera, Böhler, Gürer, Azrioual, Aygün, Karadag, Flaskamp
Aufstellung Lotte
Buchholz – Langlitz, Nauber, Wendel, Neidhart – Heyer, Brock, Tankulic – Lindner, Sané, Granatowski
Ersatz: Zummack, Rahn, Hettich, Schikowski, Steinhart, Engel, Kaffenberger
Tore: 0:1 Heyer (48.), 0:2 Kaffenberger (82.)
Zuschauer: 600
Liveticker neu laden
 

Liveticker FC Gütersloh - Sportfreunde Lotte

 

20:46 Uhr: Abpfiff in Gütersloh! Die Sportfreunde Lotte sind weiter, Gütersloh ist raus - und kann sich damit die etwa 200.000 Euro aus der ersten DFB-Pokalrunde nicht mehr sichern. Schwere Zeiten stehen bevor. Wir danken für euer Mitlesen und wünschen frohe Ostern!

90. Minute +1: Nochmal Ecke Gütersloh - die wird noch ausgeführt. Mehr als der Ehrentreffer wäre ohnehin nicht drin. Buchholz fängt.

90. Minute: Die letzte Minute läuft schon, vielleicht gibte s noch etwas Nachspielzeit...

87. Minute: Wow, Rhilane nochmal mit der großen Anschlusschance! Buchholz lenkt den Abschluss über die Latte. Wahnsinn, war das eng.

86. Minute: Sollen wir noch künstlich Spannung generieren? Nö, das machen wir nicht. Hier ist der Drops gelutscht.

83. Minute: Das ist das 2:0 und das war es wohl. Er war für Tankulic ins Spiel gekommen und trifft sofort herrlich ins linke, obere Eck. Aus der Distanz war für Yilmaz nichts zu machen.

82. Minute: Tooooor für Lotte! Kaffenberger versenkt das Ding mit dem ersten Ballkontakt!

81. Minute: Vorher zwei Wechsel: Fatih Gürer für Gemicibasi bei Gütersloh, bei Lotte kommt Marcel Kaffenberger...

80. Minute: Das Fingernägelkauen kann beginnen...nun aber bekommen die SF Lotte die große Chance zur Entscheidung. Freistoß aus 17 Metern Distanz.

79. Minute: Eckball Lotte. Das bringt auch Zeit, klar.

78. Minute: Sané und Engel kombinieren sich in den Sechzehner, Torhüter Yilmaz ist dazwischen und schnappt sich den Ball.

77. Minute: Auch die Fans spüren, das hier noch etwas möglich ist. 13 Minuten plus mögliche Nachspielzeit hat Gütersloh noch Zeit. Lotte aber verteidigt im entscheidenden Drittel sehr souverän.

76. Minute: Einen verbraucht er aber jetzt: Dennis Engel kommt für Jaroslaw Lindner.

75. Minute: Gütersloh greift Hals über Kopf an, Lottes Konter versanden bisher. Theoretisch könnte Ismail Atalan noch mit drei Wechseln Zeit von der Uhr nehmen...

72. Minute: Puh! Andzouana kommt aus guter Position zum Abschluss, drischt die Pille aber in den Heidewald. Der FCG lebt noch, das ist klar erkennbar.

71. Minute: Sinan Aygün kommt bei Gütersloh für Wieckowicz. Und die Zuschauerzahl wird durchgegeben: 600 Mann (und Frau) sind vor Ort.

70. Minute: Teils bringt sich Lotte in der Defensive sogar selbst in Bedrängnis. Weil aber Rhilane eben das Abspiel auf Flaskamp verpasste, entsteht keine Gefahr.

68. Minute: Vogelwild springen die Akteure in die Bälle. Lotte macht aus diesem Standard nichts, aber kurz darauf kann Sané aus 18 Metern abschließen. Glanzparade von Berkay Yilmaz! Und wieder Ecke.

67. Minute: Eckball SF Lotte.

66. Minute: Der FC Gütersloh wechselt: Jannis Flaskamp kommt für Mergim Deljiu. Zwischendurch immer wieder Pressschläge und harte Zweikämpfe, es geht hoch her.

64. Minute: Brock mit einem Distanzschuss, der zwei Meter über den Kasten von Yilmaz segelt.

62. Minute: Und am Ende wird wieder irgendjemand von der Tretertruppe Lotte sprechen, und wieder wird sich Ismail Atalan darüber aufregen. Nun, beide Teams langen jetzt mächtig zu. Das finden die Fans ganz in Ordnung, denn die Stimmung wird impulsiver.

61. Minute: Gelb für Langlitz, der sich lautstark beschwert. Es wird farbenfroh und hitzig auf den Tribünen.

60. Minute: Gelb für Luka Tankulic nach einem taktischen Foul. Eben war es wohl Kaptan, der frei vor Buchholz auftauchte, diesem aber in die Arme schoss. Zuvor wurde außerdem in einer undurchsichtigen Situation vehement auf Handelfmeter protestiert, das können wir nicht auflösen.

59. Minute: "Und wir geben niemals auf", skandieren die Gütersloh-Anhänger. Allmählich berappelt sich der Hausherr und hat plötzlich die große Chance zum Ausgleich!

57. Minute: Fatmir Vata läuft unten an der Seitenlinie richtig heiß, weil einer seiner Spieler abgeräumt wird. Lottes Co-Trainer Jo Laumann muss ihn erst einmal beruhigen.

56. Minute: Kurz steht das Spielgeschehen, dann macht Lotte wieder Dampf. Die Vata-Truppe muss aufpassen.

54. Minute: "Steht auf für den FCG", hallt durch das Stadion. Es könnte das letzte Spiel des FC Gütersloh vor einer solchen Kulisse sein. Da ist Wehmut dabei.

52. Minute: Ob das ein Wirkungstreffer war? Gütersloh muss nun offensiver agieren, und Lotte wird kontern können.

50. Minute: Wieder Freistoß für Lotte, wieder Brock, und wieder wird es gefährlich. Aber nein, es wird geklärt. In höchster Not.

49. Minute: Heyer will offensichtlich heute früher in ebenjene und eine Verlängerung vermeiden. Nach 803 Minuten endet die Torflaute in Pflichtspielen für die Sportfreunde. Großer Jubel bei den Anhängern.

48. Minute: Tooooor für die Sportfreunde Lotte! Moritz Heyer köpft einen Freistoß von Dennis Brock ins lange rechte Eck! 1:0!

47. Minute: Gewechselt wurde dem Anschein nach auf beiden Seiten nicht. Wir zählen noch einmal durch.

19:58 Uhr: Verrückt - nach nur 12 Minuten macht Schiri Schäfer schon weiter. Und die zweite Halbzeit beginnt!

19:45 Uhr: Fast ganz pünktlich ist Pause. Hier deutet alles auf einen echten Krimi hin, die Teams schenken sich nichts und ein Klassenunterschied ist - Phrasenschwein! - nicht zu erkennen. Wir melden uns pünktlich mit den zweiten 45 Minuten zurück! Stay tuned.

45. Minute: Nochmal Gütersloh! Khalil Rhilane zieht aus 20 Metern ab, Buchholz pariert im Nachfassen. Das müsste der erste echte Torschuss heute gewesen sein.

44. Minute: Saliou Sané hätte sie jetzt verdient, weil er den agilen Andzouana umrempelt - aber nichts da. Unmut bei den Anhängern.

43. Minute: Trotz einiger Fouls lässt Schiri Schäfer die Karte bisher stets stecken. Es war aber noch keine ruppige Aktion dabei.

41. Minute: Nico Neidhart nimmt einen langen Ball mit der Brust an, fein gemacht! Aber Berkay Yilmaz, der Keeper des FC Gütersloh, ist zur Stelle, bevor Neidhart abschließen kann.

39. Minute: Nein, die SFL können sogar kontern. Fatmir Vata ist entsetzt, aber dann kommt Don Niketta (der heißt wirklich so) und tackelt Lindner exzellent.

37. Minute: Wir grooven der Pause entgegen. Vorher gibt es die erste Ecke für Gütsel. "Für ein Heimspiel seid ihr ganz schön laut!", rufen die Lotter Anhänger. Ob sich das rächt?

36. Minute: Lotte will und versucht viel, es kommt nur recht wenig dabei herum. Eine Flanke in Richtung von Sané wird beispielsweise gerade geklärt.

34. Minute: Ratzfatz kontert Gütersloh nochmal, aber der Assistent hebt die Fahne - Kaptan war wohl im Absatz. Knapp.

33. Minute: Ja, auf den Rängen ist das hier ein feines Duell auf hohem inhaltlichen Niveau - auf dem Platz eher nicht. Riecht schon jetzt irgendwie nach Verlängerung.

31. Minute: Ecke Lotte, kein Ertrag. "Wir wollen euch kämpfen sehen!", rufen die Lotter Fans jetzt. Das haben die seit Michael Boris nicht mehr getan, glaube ich.

28. Minute: Satte Grätsche vom FCG-Verteidiger Gemicibasi, das gibt Szenenapplaus! Lotte findet kein Durchkommen, viel spielt sich im Mittelfeld ab. "Eure Eltern gehn zum VfL!", skandieren die FCG-Fans.

26. Minute: Interessant, wie sich die Spinne von einem Notebook zum anderen hangelt. Ihr spinnt doch, mögt ihr Leser jetzt meinen - und vielleicht habt ihr recht.

24. Minute: Erst Eckball Lotte, dann kontert Gütersloh: Nauber und Buchholz müssen die Hereingabe von Wieckowicz klären - mit vereinten Kräften.

22. Minute: Plötzlich wird es brenzlig! Granatowski bedient Sané und der kann das Leder per Grätsche nicht ganz kontrollieren! Da war Lotte der Führung nah. So stehen mittlerweile 777 Minuten ohne Tor - in allen Pflichtspielen, wohlgemerkt.

21. Minute: Der FCG klärt, dann kracht es im Mittelfeld erneut. Die Intensität nimmt zu. "Come on FC!", rufen die treuesten Gütersloher in der Kurve. "Das ganze Dorf ist da", kontern die SF Lotte.

20. Minute: Mal ein schneller Ansatz des Drittligisten, Gütersloh unterbindet und foult dann. An unserem Arbeitsgerät klettert ein kleiner Achtbeiner hoch.

17. Minute: Insgesamt sind die Sportfreunde ohne jegliche Torchancen natürlich spielbestimmend. Gütersloh lauert auf Standards, so wie jetzt. Die Hereingabe von Simon Schubert landet aber direkt im Toraus.

15. Minute: Viertelstunde gleich rum, das Spiel ist schnell erzählt. Gütersloh zeigt die Grundtugenden und kann Lotte, das mit den letzten Spielen noch sichtlich zu kämpfen hat, gut Paroli bieten. Der DFB-Pokal-Außenseiter ist hier plötzlich als Favorit gefordert - ein ungewohntes Gefühl für die Atalan-Elf.

13. Minute: Es wird laut! "Gütersloh, Gütersloh"-Rufe schallen durch das Stadion. Denn die Gastgeber sind drin im Pokalfight.

11. Minute: Der FCG wird munter und beschäftigt die Gäste gut! Dann aber ist niemand bei Sané, Lars Beuckmann rempelt ihn um. Freistoß SF Lotte.

10. Minute: Lottes Rechtsaußen Lindner schlägt eine Flanke quer durch den Sechzehner von Gütersloh - Granatowski sprintet und sprintet, aber den kann er nicht erreichen

8. Minute: Exauce Andzouana verwöhnt uns hier mit einigen feinen Finten, ehe Gerrit Nauber das macht, was ihm aufgetragen wurde: Das Bein dazwischenhalten und die Gefahr bereinigen.

6. Minute: Gütersloh hält Lotte auf Distanz. Engagierter Beginn des Klubs, von dem keiner weiß, wie lange es ihn noch geben wird.

4. Minute: Kampf, Leidenschaft, Zweikämpfe! Die ersten Minuten liefern einen feinen Vorgeschmack auf das, was uns wohl noch erwarten wird.

3. Minute: Wer keinen Regenschirm hat, wird pudelnass. 25 Leute hat es da unten auf jeden Fall erwischt.

1. Minute: Flanke von Saban Kaptan, Buchholz greift zu

19:00 Uhr: Da kommen die Spieler! Und Anpfiff!

18:58 Uhr: Die Einlaufmusik ertönt schon. Vor rund 500 Leuten wird hier gleich Schiedsrichter Benjamin Schäfer aus Herten den Anpfiff ertönen lassen. Es geht wohl pünktlich los. Auch das Flutlicht ist angeschaltet - eine sinnvolle Idee, so düster, wie es jetzt bereits ist.

18:55 Uhr: Auch Matthias Rahn nimmt bei den SF Lotte zunächst auf der Bank Platz. Trainer Atalan kennt das Heidewaldstadion im Übrigen noch aus seiner Oberliga-Zeit bei Roland Beckum, von wo aus er nach Lotte wechselte. Das war im Jahr 2014.

18:53 Uhr: Puh. Ganz ehrlich: Es gießt hier jetzt in Strömen. Ganz eklig ist das. 13 Gästefans haben den Weg nach Ostwestfalen gefunden.

18:49 Uhr: Knapp zehn Minuten noch! Auf 1000 Zuschauer wurde gehofft, ganz so viel ist bisher aber noch nicht los. Wir schätzen auf 350 Besucher - das wäre schade um den FCG, aber noch ist ja Zeit. Wer den Berufsverkehr in Gütsel kennt, der weiß auch: Das kann dauern...

18:45 Uhr: Es ist windig und regnerisch in Gütersloh. Schön ist das nicht – ein Kampfspiel kann erwartet werden. Der Rasen befindet sich in relativ gutem Zustand.

18:40 Uhr: Oben jetzt die Aufstellungen - in 20 Minuten geht es hier los.

18:38 Uhr: Eben haben wir kurz mit Lottes Coach Ismail Atalan gesprochen. Er schont heute einige Stammkräfte wie etwa Keeper Benedikt Fernandez oder Kevin Freiberger im Sturm, auch Andre Dej ist nicht mit dabei. Kevin Pires-Rodrigues fehlt hingegen verletzt.

18:35 Uhr: Hallo und Herzlich Willkommen aus Gütersloh! Hier trifft Oberligist FC Gütersloh in 25 Minuten auf die Sportfreunde Lotte, es geht um das Halbfinale im Westfalenpokal.  

12:23 Uhr: Außenseiter oder Drittligist, wer kommt heute weiter? Weil Lotte zuletzt schwächelte, stehen die Chancen für Gütersloh gar nicht mal so schlecht. Wir berichten für euch ab 18.30 Uhr aus dem Heidewaldstadion.

Viel deutet darauf hin, dass der FC Gütersloh keine große Zukunft mehr vor sich hat. Eine Insolvenz droht, es fehlt noch immer Geld - trotz großer Anstrengungen. Es scheint, als sei die Eröffnung des Insolvenzverfahrens unausweichlich. Aber am Ende dieses Verfahrens wird wohl keine Sanierung stehen, sondern der sportliche GAU: Die erneute Auflösung des Vereins.

All das schwebt in den Hinterköpfen, aber darf keine Rolle spielen. Denn der FC Gütersloh hätte die - zumindest vage - Hoffnung, über den DFB-Pokal das dringend benötigte Geld aufzutreiben. Dafür müsste heute zunächst ein Sieg im Viertelfinale des Westfalenpokals her.

Die Sportfreunde Lotte haben derzeit auch ihren Schwung verloren. Seit dem Pokalspiel gegen den BVB geht in der Liga kaum noch etwas. Aber auf dem Papier sind die Rollen zwischen dritter und fünfter Liga natürlich trotzdem klar verteilt.

Wir berichten heute Abend live aus dem Heidewaldstadion...Anstoß ist um 19 Uhr. Jan Ahlers schreibt für euch vom Pokalspiel.

 


Lade Forenbeiträge...