VfL Bochum auf Twitter & Facebook

Unser Service... VfL-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_vfl und Facebook

Unentschieden erkämpft
0:0 - VfL verdient sich einen Punkt gegen den HSV

(Foto: dpa)
122

Der VfL Bochum hat sich gegen den Hamburger SV verdientermaßen einen Punkt erkämpft. Bei der Nullnummer zeigten die stark ersatzgeschwächten Hausherren eine deutlich engagiertere und stabilere Leistung als zuletzt.  

Vor 26.600 Zuschauern im ausverkauften Ruhrstadion entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, allerdings mit den besseren Chancen für die Gäste. Narey war dem erst 17-jährigen Profidebütanten Kokovas davongeeilt und hämmerte einen Schuss an den linken Außenpfosten (5.). Auch Özcan hätte die Führung für Hamburg erzielen können, doch Riemann parierte den Kopfball aus kurzer Distanz glänzend (21.).

Auf der Gegenseite war es HSV-Keeper Pollersbeck, der nach einem Abschlussversuch von Tesche den Einschlag verhinderte (25.). Der VfL löste die Aufgabe gegen Hamburg trotz großer Personalsorgen gut, vor allem defensiv stand die Mannschaft meist sicher. Im Offensivspiel fehlte dagegen die Präzision, um sich für eine engagierte Leistung zu belohnen.

Offenes Spiel 

An dieser Konstellation änderte sich auch nach dem Seitenwechsel nur wenig. Der HSV erlangte mehr Spielanteile, wirklich Zwingendes brachte die Mannschaft von Trainer Hannes Wolf aber nicht auf den Rasen. Eher waren es noch die Hausherren, die gefährlich wurden: Weilandt probierte es aus der Halbdistanz, unmittelbar zuvor war Hinterseer im Strafraum attackiert worden (64.). Schiedsrichter Lasse Koslowski ließ das Spiel aber weiterlaufen.

Der VfL schöpfte aus dieser Szene aber offensichtlich wieder Mut, auch das lange Zeit zurückhaltende Publikum erwachte plötzlich. Und so entwickelte sich eine Schlussphase, in der zwar niemand ins volle Risiko ging, aber für Spannung gesorgt war. Saglam versuchte es, doch Pollersbeck machte sich lang und war bei dessen Distanzschuss erneut zur Stelle (83.). Auch Riemann musste wieder eingreifen, blieb im Duell gegen Holtby aber der Sieger und hielt die Null damit fest (86.). 

Tabelle

34. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
9St. Pauli3446:53-749
10Darmstadt3445:53-846
11Bochum3449:50-144
12Dresden3441:48-742
13Gr. Fürth3437:56-1942

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Liga-Spiel

Sommerpause in der 2. Liga
Die Saison 2018/19 ist beendet
Trainingsauftakt ist am 25. Juni
Zweitliga-Spielplan | VfL-Spielplan
Kader | Forum

VfL-Termine

Derzeit keine Termine

Tabelle

34. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
9St. Pauli3446:53-749
10Darmstadt3445:53-846
11Bochum3449:50-144
12Dresden3441:48-742
13Gr. Fürth3437:56-1942

VfL Bochum