VfL Bochum auf Twitter & Facebook

Unser Service... VfL-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_vfl und Facebook

VfL verliert Generalprobe
1:2 in Köln: Dutt sauer über Schlafmützigkeit

Bochums Trainer Robin Dutt (Foto: dpa)
4

Der VfL Bochum hat sein Testspiel am Mittwochabend beim 1. FC Köln mit 1:2 verloren. Die Partie fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Offensichtlich befindet sich der VfL Bochum noch nicht in Bestform. Sechs Tage vor dem Wiederbeginn der Zweitligasaison verlor die Mannschaft von Trainer Robin Dutt mit 1:2 beim 1. FC Köln. Bei der Generalprobe zeigte sich der Revierklub in der ersten Halbzeit unkonzentriert und schlafmützig – nach dem Seitenwechsel war die Leistung schon deutlich ansprechender.

Schlafmützig in Durchgang eins 

Zwar hatte Sidney Sam nach einer Hereingabe von Jan Gyamerah die frühe Führung auf dem Fuß, doch ein Signal für die folgenden 45 Minuten war das keineswegs. Das Geschehen spielte sich anschließend überwiegend auf der anderen Seite ab. Jhon Cordoba setzte schon nach fünf Minuten zum Lupfer an und versenkte den Ball nach einem schlecht geklärten Eckstoß zum 1:0.

Die Kölner Drangphase setzte sich fort, die VfL-Abwehr, mit Neuzugang Dominik Baumgartner und Patrick Fabian im Zentrum, wackelte gegen den Aufstiegsfavoriten gewaltig. Und wieder war es eine Standardsituation, die zunächst Gefahr und schließlich das 0:2 einbrachte. Erneut fand der Ball den Weg zu Cordoba, der mühelos einschob (14.).

Dem VfL fehlte die Handlungsschnelligkeit, was Trainer Robin Dutt mächtig wurmte. „Sollen wir nach Hause fahren? Wir schlafen hier“, brüllte er an der Seitenlinie. Cordoba hätte beinahe einen Hattrick erzielt, doch Bochums Torwart war zur Stelle. Auch Simon Terodde scheiterte, allerdings vom Punkt. Manuel Riemann hatte den Strafstoß abgewehrt und zuvor selbst verschuldet, als er einen Rückpass von Danilo Soares erreichen wollte, dabei aber den Ex-Kollegen traf. 

Zweite Halbzeit deutlich besser 

Nach dem Seitenwechsel zeigte der VfL dann eine deutlich bessere Leistung, war hinten aufmerksamer und offensiv aktiver. Zunächst hatte Robert Tesche die Chance zum Anschlusstreffer, dann scheiterten Tom Weilandt und Silvere Ganvoula im Doppelpack an FC-Keeper Timo Horn.

Doch es dauerte nicht mehr lange bis Bochums Leihgabe aus Anderlecht seine Mannschaft belohnte. Nach gelungenem Gegenpressing und einer Ablage von Görkem Saglam traf Ganvoula aus knapp 18 Metern zum 1:2 (67.). Per Fallrückzieher hatte der Angreifer sogar noch das 2:2 auf dem Fuß, doch Schlussmann Timo Horn verhinderte mit einer Glanztat den Ausgleich und sicherte Köln den Sieg im letzten Test.

Aufstellung VfL: Riemann – Gyamerah, Baumgartner (74. Bella Kotchap), Fabian (46. Celozzi), Soares (46. Römling) – Losilla, Tesche (46. Janelt) – Weilandt, Zoller (60. Saglam), Sam – Hinterseer (60. Ganvoula)

Tore: 1:0 Cordoba (5.), 2:0 Cordoba (14.), 2:1 Ganvoula (67.) 

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Liga-Spiel

2. Liga, 23. Spieltag
VfL Bochum - Holstein Kiel
Samstag, 23. Februar, 13 Uhr
Zweitliga-Spielplan | VfL-Spielplan
Kader | Forum

VfL-Termine

Derzeit keine Termine

Tabelle

22. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
6St. Pauli2236:32437
7Holstein2241:301136
8Bochum2232:31130
9Regensburg2233:33030
10Gr. Fürth2224:40-1628

VfL Bochum