VfL Bochum auf Twitter & Facebook

Unser Service... VfL-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_vfl und Facebook

Personalplanungen
14 auslaufende Verträge: Das sagt VfL-Manager Schindzielorz

(Foto: Tim Kramer / Tremark-Fotografie)
8

Bochum – Die Mannschaft des VfL Bochum ist zu einer Einheit zusammengewachsen. Doch im Sommer laufen 14 Lizenzspielerverträge aus. 

Personelle Kontinuität ist ihm wichtig - das betont VfL-Geschäftsführer Sebastian Schindzielorz bei jeder sich bietenden Gelegenheit. Im zurückliegenden Sommer konnte er sein Vorhaben bei der Kaderplanung auch umsetzen. Bis auf Kevin Stöger ist kein Leistungsträger gegangen, vier externe Neuzugänge und ein Rückkehrer sind neu dazugekommen. Ob die Bochumer Mannschaft, die zu einer echten Einheit geworden ist, aber noch länger zusammenbleibt, steht in den Sternen. 14 von 26 Verträgen laufen am Saisonende aus.

Leistungsträger im Fokus

In der Vereinsführung hat man dieses Thema natürlich auf dem Schirm. "Wir kennen die Situation und haben deshalb schon frühzeitig Gespräche mit Spielern und ihren Beratern aufgenommen", erklärte Schindzielorz am Montagabend beim Fiege-Fantalk und der hofft, schon "in Kürze" erste Ergebnisse präsentieren zu können.

Im Blickpunkt stehen mit Lukas Hinterseer, Tom Weilandt und Jan Gyamerah vor allem drei Leistungsträger im besten Fußballeralter. Ein Abgang des Trios – zumal ablösefrei – würde besonders schmerzen. Ob sie es aber ausgerechnet sind, die sich schon in den nächsten Wochen entscheiden werden, bleibt fraglich. Sofern sie nicht aus voller Überzeugung bleiben wollen, dürfte sich ihr Zeitdruck vorerst in Grenzen halten. 

Deutlich einfacher zu halten wären wohl Profis wie Sidney Sam, Tim Hoogland, Timo Perthel oder Patrick Fabian; so er denn noch will auch Robbie Kruse. Das Problem bei ihnen: Mit über oder annähernd 30 Jahren kämen keine langfristigen Verträge mehr infrage. Gerade in diesen Fällen geht es auch um eine Grundsatzfrage: Wie gelingt der sanfte, geordnete Umbruch? Zuletzt stellte der VfL mehrfach die älteste Startelf der Liga.

Wer geht, wer bleibt?

Wenn es um interne Kandidaten ohne neuen Vertrag, aber mit Perspektive geht, wäre vor allem Tom Baack eine Option, bei entsprechender Entwicklung – auf und neben dem Platz – auch Silvere Ganvoula. Für den Leih-Stürmer aus Anderlecht besitzt der VfL eine Kaufoption, Publikumsliebling Chung Yong Lee könnte man per Klausel ebenfalls weiter binden. Bei Felix Dornebusch, Florian Kraft und Jannik Bandowski wird wohl erst der weitere Saisonverlauf zeigen, ob eine Fortsetzung der Zusammenarbeit Sinn ergibt – für sie und für den Klub.

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Liga-Spiel

2. Liga, 17. Spieltag
Union Berlin - VfL Bochum
Samsta, 15. Dezember, 13.00 Uhr
Zweitliga-Spielplan | VfL-Spielplan
Kader | Forum

VfL-Termine

Derzeit keine Termine

Tabelle

16. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
5Holstein1630:22827
6Heidenheim1627:21626
7Bochum1625:19624
8Gr. Fürth1621:29-823
9Paderborn1633:28522

VfL Bochum