VfL Bochum auf Twitter & Facebook

Unser Service... VfL-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_vfl und Facebook

Bochum verliert
1:3 in Bielefeld! VfL bricht nach Ausgleich auseinander

(Foto: dpa)

Bielefeld – Der VfL Bochum hat das Westfalenduell bei Arminia Bielefeld binnen weniger Minuten hergeschenkt und trotz eigener Führung mit 1:3 verloren.

Vor 18.192 Zuschauern in der Bielefelder Schüco-Arena entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, allerdings mit Chancenvorteilen für die Gastgeber. Brunners Schuss nach nur drei Minuten streifte die Latte, der Versuch von Klos ging knapp vorbei (21.). Auch Bochum zeigte sich, brauchte dafür aber fast eine halbe Stunde, ehe Pantovic Arminia-Schlussmann Ortega prüfte.

Viel los nach dem Seitenwechsel

Ein hochklassiges Zweitligaspiel sahen die 2.500 mitgereisten VfL-Fans nicht. Die Bochumer Startelf, die gegenüber dem 1:0 gegen Heidenheim unverändert blieb, zeigte eine taktsich disziplinierte Leistung, blieb im Offensivspiel aber zu harmlos. Es mangelte an zwingenden, präzise vorgetragenen Angriffen, wie so oft fehlte auch das Tempo.

Deutlich munterer und ereignisreicher ging es im zweiten Durchgang weiter. Erst traf Zoller nach einer starken Kombination aus einer Abseitsposition (58.), dann war Fabian zur Stelle, dessen Schuss aus dem Hinterhalt zwar noch abgefälscht war, aber unhaltbar ins Bielefelder Gehäuse flog (62.) - und auch zählte. Doch die Führung hielt nur wenige Minuten. Klos nutzte einen langen Ball aus der eigenen Abwehr, legte ab und Voglsammer traf trocken ins linke untere Eck. Riemann streckte sich vergeblich (68.).

Rot gegen Gyamerah

Trotz einer bis dato ordentlichen Leistung brach der VfL nun völlig auseinander. Klos verwandelte einen fragwürdigen Elfmeter nach vermeintlichem Handspiel von Janelt (78.), den nächsten Angriff nutzte Clauss bereits zur Vorentscheidung (79.). Doch damit nicht genug: Gyamerah zog gegen Weihrauch die Notbremse, sah dafür Rot (81.) und verpasste die Schlussphase, in der seine Mannschaft mit Mühe eine noch höhere Niederlage verhinderte.

Tabelle

30. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
7Regensburg3044:42245
8St. Pauli3040:46-645
9Bochum3041:43-239
10Bielefeld3044:48-439
11Gr. Fürth3033:48-1538

 

Nächstes Liga-Spiel

2. Liga, 31. Spieltag
Erzgebirge Aue - VfL Bochum
Sonntag, 28. April, 13.30 Uhr
Zweitliga-Spielplan | VfL-Spielplan
Kader | Forum

VfL-Termine

Derzeit keine Termine

Tabelle

30. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
7Regensburg3044:42245
8St. Pauli3040:46-645
9Bochum3041:43-239
10Bielefeld3044:48-439
11Gr. Fürth3033:48-1538

VfL Bochum