VfL Bochum auf Twitter & Facebook

Unser Service... VfL-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_vfl und Facebook

Großer Beifall
VfL Bochum verabschiedet Christoph Dabrowski

Nach sieben Jahren beim VfL Bochum wurde Christoph Dabrowski (2.v.l.) u.a. von Finanzvorstand Ansgar Schwenken, Aufsichtsrats-Chef Hans-Peter Villis und Trainer Peter Neururer (von links) vor dem Spiel verabschiedet.

BOCHUM – Nach über 200 Pflichtspielen im Trikot des VfL Bochum ist Schluss für ihn: Christoph Dabrowski wurde am Sonntag beim Testspiel gegen Aston Villa (1:1) offiziell verabschiedet. Wie es nun weiter geht, ist noch ungewiss.

Während der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 im eigenen Land trug Christoph Dabrowski zum ersten Mal das blau-weiße Hemd, nun ist auch offiziell Schluss für den langjährigen Kapitän: Im Alter von 35 Jahren hängt "Dabro" seine Fußballstiefel an den Nagel.

Abschied mit Emotionen

Da bei seinem letzten Pflichtspiel für den VfL im Mai noch nicht endgültig feststand, wie es für ihn weitergeht, verzichteten die Verantwortlichen noch auf den symbolischen Blumenstrauß.

Weil der 1,95m-Hüne nun jedoch ein Angebot als spielender Co-Trainer der U23 abgelehnt hat, stand bei der Generalprobe vor dem Start der neuen Saison doch noch die offizielle Verabschiedung auf dem Programm.
Unter minutenlangem Beifall und sichtlich bewegt betrat Dabrowski vorerst zum letzten Mal den Rasen des Bochumer Stadions.

Wieder-Einstieg als Trainer

Angesichts seiner ehrgeizigen Ziele ist es jedoch nicht unwahrscheinlich, dass er irgendwann einmal als (Co-)Trainer einer Profimannschaft zurück an alte Wirkungsstätte kehren wird.

Denn im Vorfeld kündigte Dabrowski an: "Die Flamme lodert immer noch. Ich bin zu der Auffassung gelangt, dass ich mich als Trainer ausprobieren möchte."

Wie er im westline-Gespräch verdeutlichte, strebt er einen "möglichst nahtlosen Übergang" vom Fußballer-Dasein ins Trainergeschäft an. "Das Karriereende ist ein einschneidendes Ereignis, da muss man sich neu aufstellen. Ich freue mich jetzt auf die Zukunft."

 

Nächstes Liga-Spiel

2. Liga, 14. Spieltag
VfL Bochum - Erzgebirge Aue
Samstag, 24. November, 13 Uhr
Zweitliga-Spielplan | VfL-Spielplan
Kader | Forum

VfL-Termine

Derzeit keine Termine

Tabelle

14. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
3Union1319:81123
4St. Pauli1319:18123
5Bochum1322:15720
6Heidenheim1320:14620
7Regensburg1324:20420

VfL Bochum