VfL Bochum auf Twitter & Facebook

Unser Service... VfL-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_vfl und Facebook

VfL Bochum
Acht Ausfälle: Auch Kruse und Perthel fehlen gegen Aue

(Foto: dpa)
8

Der VfL Bochum muss am Samstag in seinem Heimspiel gegen Erzgebirge Aue auf Robbie Kruse und Timo Perthel verzichten. Die Ausfallliste ist lang, der Respekt des Gegners trotzdem groß.

Stefan Bienioßek, den der VfL vor einigen Jahren als Rehatrainer fest verpflichtet hat, dürfte dieser Tage sicher nicht über mangelnde Beschäftigung klagen. Zahlreiche Patienten aus dem Bochumer Zweitligakader arbeiten mit seiner Unterstützung an ihrem Comeback.

Zuvorderst gilt dies für Sommerneuzugang Sebastian Maier. Nach einer Leisten-Operation ist der frischgebackene Familienvater sogar schon wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen – ein Einsatz am Samstag gegen Erzgebirge Aue käme jedoch zu früh. Zurückkehren wird der Spielgestalter in diesem Jahr aber sicher noch.

Viele Ausfälle gegen Aue

Das ist angesichts der langen Ausfallliste beim VfL Bochum auch hilfreich. Denn so sehr zum Beispiel auch Milos Pantovic oder Jannik Bandowski im Kraftraum schuften, eine zeitnahe Rückkehr in den Spielbetrieb ist nicht zu erwarten. Zählt man Thomas Eisfeld, Baris Ekincier und Maxim Leitsch hinzu, fallen sechs Spieler für das Heimspiel am Samstag definitiv aus.

Ein siebter und achter Profi kommen sogar noch hinzu. Neben Timo Perthel, der über Magen-Darm-Beschwerden klagt und dessen Kaderplatz wohl U19-Akteur Moritz Römling einnehmen wird, gesellt sich auch Robbie Kruse ins Bochumer Lazarett. Der Australier ist mit Adduktorenbeschwerden von seiner Länderspielreise zurückgekehrt, ein Einsatz gegen Aue ist ausgeschlossen. Für ihn wird Chung Yong Lee die trotz allem schlagkräftige Startformation komplettieren.

Anerkennung vom Gegner

So sieht es jedenfalls auch der Gegner aus dem Erzgebirge. „Trotz der Verletzungssorgen ist der VfL spielerisch eines der besten Teams der Liga“, behauptet Trainer Daniel Mayer, der vor allem die „flexible Spieleröffnung“ der Bochumer „beeindruckend“ findet. Torhüter Martin Männel glaubt sogar, dass die Gastgeber seinem Team „genauso viel abverlangen werden wie zuletzt der HSV.“ Gegen den Tabellenführer haben die Sachsen mit 1:3 verloren, der VfL gewann zuletzt mit 1:0 gegen Darmstadt. Zwei Pflichtspielsiege in Folge wären in dieser Saison ein Novum. 

Spielplan

07.12.2018
Hamburger SV
1:0
SC Paderborn 07
SSV Jahn Regensburg
1:3
1. FC Köln
08.12.2018
1. FC Heidenheim
4:1
MSV Duisburg
SV Darmstadt 98
1:1
FC Ingolstadt 04
SpVgg Greuther Fürth
0:5
FC Erzgebirge Aue
09.12.2018
1. FC Magdeburg
1:1
1. FC Union Berlin
Arminia Bielefeld
1:1
SV Sandhausen
Dynamo Dresden
0:2
Holstein Kiel
10.12.2018
VfL Bochum 1848
1:3
FC St. Pauli

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Liga-Spiel

2. Liga, 17. Spieltag
Union Berlin - VfL Bochum
Samsta, 15. Dezember, 13.00 Uhr
Zweitliga-Spielplan | VfL-Spielplan
Kader | Forum

VfL-Termine

Derzeit keine Termine

Tabelle

16. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
5Holstein1630:22827
6Heidenheim1627:21626
7Bochum1625:19624
8Gr. Fürth1621:29-823
9Paderborn1633:28522

VfL Bochum