VfL Bochum auf Twitter & Facebook

Unser Service... VfL-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_vfl und Facebook

VfL Bochum
Angst vor dem Aufstieg? Dutt hält Grundsatzrede

(Foto: dpa)
11

Bochum – Zum Abschluss der Hinserie trifft der VfL Bochum am Samstag auf Union Berlin. Mit einem Sieg wäre Platz drei wieder greifbar. Trainer Robin Dutt philosophierte deshalb im Vorfeld über die Bochumer Aufstiegsträume.

Die Bochumer Marschroute für das Auswärtsspiel in der Hauptstadt ist klar: Zielstrebiger als zuletzt soll die Mannschaft agieren, auch die Konzentrationsfehler in der Defensive, die zur 1:3-Heimniederlage gegen St. Pauli geführt haben, sollen abgestellt werden. Dass dem VfL beim Tabellendritten aus Berlin ein frühes Sechs-Punkte-Spiel um den Relegationsplatz bevorsteht, will Trainer aber Dutt nicht unterschreiben.

"Wir probieren, die Wünsche unserer Fans zu erfüllen, aber wir sind noch nicht am Ende unserer Entwicklung", reagierte der 53-Jährige in der Pressekonferenz am Donnerstag auf die gelegentlichen Aufstiegsträume im Umfeld und fragte sich, wo diese Anspruchshaltung überhaupt herkäme. Die Angst vor dem Abstieg sei zu einer Angst vor dem Nichtaufstieg geworden, erklärte Dutt in einer kleinen Grunsatzrede und deutete es positiv. "Ich empfinde das als großes Kompliment."

Ziel bleibt unverändert

Nicht ohne Grund habe der VfL vor dem Beginn der Saison ein neues Ziel formuliert. Der einstiege Bundesligist will sich dauerhaft unter den Top 25 in Deutschland etablieren - was einen möglichen Aufstieg zwar ausdrücklich einschließt, aber: "Wenn wir es jetzt nicht schaffen, heißt das nicht, dass wir gescheitert sind", stellte Dutt klar. Eine Zwischenbilanz einzig auf der Grundlage des dritten Platzes ziehen, "wird der Sache nicht gerecht. Für den großen Coup muss schon alles perfekt zusammenpassen." 

Ausdrücklich lobte der Fußballlehrer in diesem Zusammenhang die eigene Anhängerschaft. Nicht zuletzt bei der Weihnachtsfeier der Fanclubs am Mittwoch, bei sich der Cheftrainer ins Getümmel und in viele Gespräche gestürzt hatte, sei das Feedback positiv ausgefallen. "Sie honorieren die Art und Weise, wie wir Fußball spielen, sehen unsere Leidenschaft und unseren Ehrgeiz." Das will der Coach natürlich auch bei der Partie in der Hauptstadt sehen: "Wir fahren nicht in gebückter Haltung nach Berlin."

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Liga-Spiel

Sommerpause in der 2. Liga
Die Saison 2018/19 ist beendet
Trainingsauftakt ist am 25. Juni
Zweitliga-Spielplan | VfL-Spielplan
Kader | Forum

VfL-Termine

Derzeit keine Termine

Tabelle

34. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
9St. Pauli3446:53-749
10Darmstadt3445:53-846
11Bochum3449:50-144
12Dresden3441:48-742
13Gr. Fürth3437:56-1942

VfL Bochum