VfL Bochum auf Twitter & Facebook

Unser Service... VfL-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_vfl und Facebook

1:0-Erfolg
Auswärtssieg! VfL Bochum bejubelt Tor und Punkte in Ingolstadt

(Foto: dpa)
5

Der VfL Bochum hat drei ganz wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt eingefahren. Robert Tesche erzielte am Montagabend in Ingolstadt das spielentscheidende 1:0.

Trainer Robin Dutt hatte seine Mannschaft im Vergleich zum Heimspiel gegen Nürnberg in der Vorwoche nur auf einer Position verändert, der Ex-Ingolstädter Lukas Hinterseer rückte für Johannes Wurtz in die Startformation.

Tesche trifft

Bochums österreichischer Angreifer stand bei den ersten beiden gefährlichen Toraktionen auch direkt im Mittelpunkt des Geschehens. Zweimal hatte Robbie Kruse geflankt, doch beide Szenen schloss Hinterseer zu ungenau ab – zunächst mit dem Fuß (14.), nur zwei Minuten später mit dem Kopf (16.).

Zwischen den Hausherren und den Gästen aus dem Ruhrgebiet entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, mit leichten Feldvorteilen für Ingolstadt und einem Chancenplus für Bochum. Einzig in der 27. Minute wurde es vor dem Gehäuse des VfL gefährlich, als Ingolstadts Sonny Kittel in den Strafraum eingedrungen war und Bochums Robert Tesche den Spielmacher der Gastgeber zu Fall brachte. Schiedsrichter Tobias Stieler entschied auf Elfmeter, doch Manuel Riemann verhinderte fast mühelos den Rückstand. Den schwach geschossenen Strafstoß von Stefan Kutschte hielt der Schlussmann sogar fest.

Nur fünf Minuten später machte Tesche seinen Fehler dann wieder gut. Eine Ecke von Kevin Stöger segelte an den zweiten Pfosten, wo der Mittelfeldspieler völlig frei stand und verdientermaßen zum 0:1 einköpfte (32.). Sidney Sam (33.) und Lukas Hinterseer (45.) lag vor der Pause sogar noch der zweite Treffer auf dem Fuß.

Zittern bis zum Schluss

Ingolstadt setzte nach der Halbzeitpause erwartungsgemäß alles daran, zum Ausgleich zu kommen, wirklich brenzlig für den VfL wurde es aber nur selten. Einzig ein Distanzschuss von Christian Träsch flatterte gefährlich auf das Tor von Manuel Riemann, doch der Keeper entschärfte (61.).

Der VfL blieb die souveränere, ballsichere und auch kämpferisch stärkere Mannschaft, nutzte die sich bietenden Räume aber nicht, um frühzeitig für Ruhe zu sorgen – und zitterte damit bis Schluss. Die Schanzer warfen nun alles nach vorne, doch das Bochumer Abwehrbollwerk blieb unüberwindbar und sicherte den ersten Sieg unter der Leitung von Robin Dutt!

Tabelle

34. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
4Arminia3451:47448
5Regensburg3453:53048
6Bochum3437:40-348
7Duisburg3452:56-448
8Union3454:46847

Lade Umfrage...

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Liga-Spiel

Saison beendet
Der VfL Bochum hat Sommerpause
-
Zweitliga-Spielplan | VfL-Spielplan
Kader | Forum

VfL-Termine

Do, 26. April VfL-Quizabend im Sonnendeck 19.30

  

Tabelle

34. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
4Arminia3451:47448
5Regensburg3453:53048
6Bochum3437:40-348
7Duisburg3452:56-448
8Union3454:46847

VfL Bochum