VfL Bochum auf Twitter & Facebook

Unser Service... VfL-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_vfl und Facebook

Letzter Spieltag in Bochum
Berliner Aufstieg? VfL-Profis wollen Partycrasher sein

(Foto: dpa)
11

Zum Saisonabschluss empfängt der VfL Bochum Aufstiegsanwärter Union Berlin. Die Eisernen wollen im Ruhrstadion feiern, die Gastgeber versuchen genau das zu verhindern.

Die Aussichten sind trübe, wenn der VfL Bochum am Ende dieser Saison tatsächlich noch einen einstelligen Tabellenplatz erreichen will. Als Zehnter der Zweitligatabelle ist ein Sieg am letzten Spieltag Pflicht, um Arminia Bielefeld, aktuell Neunter, noch zu verdrängen. Während Bochum daheim gegen Union Berlin gewinnen muss, wird Bielefeld gegen Kiel nicht mehr punkten dürfen. Auch das Torverhältnis muss am Ende stimmen, damit der VfL an den Ostwestfalen vorbeiziehen kann.

VfL-Partycrasher

Möglich ist das natürlich noch, aber vor allem der Bochumer Gegner wird sich mit aller Kraft dagegenstemmen. Denn für Union Berlin, aktuell auf Platz drei, geht es am Sonntag um den Aufstieg. Die Köpenicker müssen im Ruhrstadion siegen und zugleich auf einen Ausrutscher des SC Paderborn in Dresden hoffen. Tritt dieser Fall ein, würde Berlin zum ersten Mal den Sprung in die Bundesliga schaffen. Feierlichkeiten auf dem Bochumer Stadionrasen wollen wiederum die Spieler des VfL unbedingt verhindern.

„Bei uns soll keine fremde Party steigen“, sagte Mittelfeldspieler Thomas Eisfeld nach der Nullnummer beim FC St. Pauli. Torhüter Manuel Riemann pflichtete ihm bei: „Ich fände es nicht so geil, wenn ein anderes Team bei uns im Stadion feiern würde.“ Umgekehrt haben die Bochumer in der Geschichte aber auch schon von der Berliner Schützenhilfe profitiert. Beim Bundesliga-Aufstieg 2002 sorgte Union mit einem Sieg gegen Mainz dafür, dass der VfL die 05er noch am letzten Spieltag überholen konnte.

Ticket-Handel

Darauf vorbereitet, am Sonntag im Ruhrstadion zu feiern, sind die Gäste jedenfalls: Offiziell wurden rund 5.000 Karten für den Auswärtsblock verkauft, der VfL hat das ursprüngliche Kontingent bereits erweitert. Obwohl in Bochum nur Tickets an Vereinsmitglieder und Dauerkarteninhaber verkauft werden und es keinen freien Verkauf geben wird, dürften noch mehr Berliner vor Ort sein. Im Internet werden Tickets schon meistbietend versteigert, die Preise gehen ins Dreistellige – ganz schön viel für eine Party, bei der ungewiss ist, ob sie überhaupt stattfindet.

Tabelle

34. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
1Köln3484:473763
2Paderborn3476:502657
3Union3454:332157
4Hamburg3445:42356
5Heidenheim3455:451055
6Holstein3460:51949
7Bielefeld3452:50249
8Regensburg3455:54149
9St. Pauli3446:53-749
10Darmstadt3445:53-846
11Bochum3449:50-144
12Dresden3441:48-742
13Gr. Fürth3437:56-1942
14Aue3443:47-440
15S´hausen3445:52-738
16Ingolstadt3443:55-1235
17Magdeburg3435:53-1831
18Duisburg3439:65-2628

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Liga-Spiel

Sommerpause in der 2. Liga
Die Saison 2018/19 ist beendet
Trainingsauftakt ist am 25. Juni
Zweitliga-Spielplan | VfL-Spielplan
Kader | Forum

VfL-Termine

Derzeit keine Termine

Tabelle

34. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
9St. Pauli3446:53-749
10Darmstadt3445:53-846
11Bochum3449:50-144
12Dresden3441:48-742
13Gr. Fürth3437:56-1942

VfL Bochum