VfL Bochum auf Twitter & Facebook

Unser Service... VfL-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_vfl und Facebook

VfL patzt erneut
Bochumer Emotionstief: "Schlimmer als eine Niederlage"

Da war die Welt noch in Ordnung: Bochumer Torjubel nach dem 2:0. (Foto: dpa)
309

Bochum – Schon am Montag verspielte der VfL Bochum gegen Regensburg eine Zwei-Tore-Führung in der Nachspielzeit. Nur vier Tage später wiederholte sich die Geschichte beim Auswärtsspiel in Fürth. Fans und Spieler sind frustriert, enttäuscht und ratlos.

Hätte man den erneuten Rückschlag vorausahnen können? Nach der wohl besten Auswärtshalbzeit dieser Saison war die Stimmung bei den knapp 300 mitgereisten VfL-Anhängern noch bestens. Nicht komfortabel, aber souverän herausgespielt war die 2:0-Führung im Fürther Ronhof allemal. Spielerisch überzeugend fielen die beiden Tore, die Offensive, allen voran der Südkoreaner Chung Yong Lee, glänzte, die Defensive ließ keine gefährliche Torchance zu.

Zwei grundverschiedene Halbzeiten 

Doch wie verwandelt kamen beide Mannschaft aus der Halbzeitpause. Die Hausherren fassten neuen Mut, und der VfL verlor völlig den Faden. Der Anschlusstreffer fiel schon nach 55 Minuten. Zwangsläufig kamen Erinnerungen an das Spiel gegen Regensburg am Montagabend hoch - auch bei den Spielern? Schon gegen den Jahn hatte die Mannschaft eine Zwei-Tore-Führung verspielt, in der Nachspielzeit den bitteren Ausgleich kassiert.

Torschütze Lukas Hinterseer, der mittlerweile auf acht persönliche Erfolgserlebnisse kommt, kann ein Kopfproblem jedenfalls nicht ausschließen. "Ich habe nicht an Montag zurückgedacht. Aber es kann schon sein, dass bei einigen die Bilder wieder hochgekommen sind, als wir das 1:2 kassiert haben", sagte er am Fernseh-Mikrofon. Schuldzuweisungen seien das nicht, ergänzte er vor den mitgereisten Lokalreportern, jeder müsse sich nun hinterfragen.

Den ersten Ansatz hierfür in der Kabinenansprache zu nutzen, sei hingegen der falsche Weg, betonte Abwehrspieler Jan Gyamerah. "Wir haben alles angesprochen, wollten auch in der zweiten Halbzeit so spielen wie in der ersten. Und dann gelingt uns fast gar nichts mehr", war der 23-Jährige mächtig frustriert, ratlos und enttäuscht zugleich. Teamkollege Hinterseer sprach sogar von einem Spielverlauf, "der sich schlimmer anfühlt als eine Niederlage."

Magere Ausbeute 

Immerhin einen Punkt gab es für das 2:2 ja doch noch, in Kombination mit dem Unentschieden gegen Regensburg ist die Ausbeute der Woche aber ziemlich mager. "Eine Spitzenmannschaft hätte beide Spiele gewonnen", sprach Bochums Top-Torjäger nicht um den heißen Brei herum. "Wir stehen nach dem Spieltag wahrscheinlich irgendwo im Mittelfeld der Tabelle. Und da stehen wir dann auch zurecht."

Tabelle

34. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
9St. Pauli3446:53-749
10Darmstadt3445:53-846
11Bochum3449:50-144
12Dresden3441:48-742
13Gr. Fürth3437:56-1942

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Liga-Spiel

Sommerpause in der 2. Liga
Die Saison 2018/19 ist beendet
Trainingsauftakt ist am 25. Juni
Zweitliga-Spielplan | VfL-Spielplan
Kader | Forum

VfL-Termine

Derzeit keine Termine

Tabelle

34. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
9St. Pauli3446:53-749
10Darmstadt3445:53-846
11Bochum3449:50-144
12Dresden3441:48-742
13Gr. Fürth3437:56-1942

VfL Bochum