VfL Bochum auf Twitter & Facebook

Unser Service... VfL-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_vfl und Facebook

VfL im Tief
Bochums Personalpuzzle vor dem Dresden-Spiel

(Foto: dpa)
6

Alles neu macht der - März? Nach einem verkorksten Jahresstart steht der VfL Bochum unter Druck. Wem traut das Trainerteam zu, diesem standzuhalten? 

Nach der Pleite gegen Kiel ist die Rolle rückwärts zu erwarten: Cheftrainer Robin Dutt wird am kommenden Sonntag, wenn der VfL bei Dynamo Dresden gastiert und mehr denn je unter Druck steht, wohl auf eher Bewährtes setzen. Ein Experiment wie am vergangenen Wochenende, als der 54-Jährige sowohl taktisch als auch personell einiges verändert hatte, ist fast auszuschließen.

Gyamerah als Allzweckwaffe

Wer im Dresdner Hexenkessel auflaufen wird, ist trotzdem noch offen – zumindest auf einigen Positionen. Manuel Riemann im Tor, Tim Hoogland und Danilo Soares in der Viererkette, Anthony Losilla und Angreifer Lukas Hinterseer sind vermutlich gesetzt. Und dann? Rechts hinten hat Robin Dutt die Wahl zwischen Stefano Celozzi und Jan Gyamerah, innen zwischen Patrick Fabian und Dominik Baumgartner. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass der Neuzugang aus Österreich erneut beginnen wird. Dreimal in Folge sah der 22-Jährige mehr als unglücklich aus – eine Lösung mit Fabian oder gar mit Gyamerah, der als Innenverteidiger stets eine gute Figur abgab, ist wahrscheinlicher.

Lee als Stratege 

Spannend wird es auch vor der Abwehr, wo sich Vitaly Janelt und Robert Tesche um einen Platz streiten. Will Dutt seinen engagierten Youngster nicht sofort wieder schwächen und dem zuletzt schwächelnden Routinier eine Pause gönnen, dürfte Janelt neben Losilla spielen. Grundsätzlich wäre ja auch Chung Yong Lee ein Kandidat für diese Position. Der Koreaner bringt die nötige Übersicht und Spielstruktur mit, ist defensiv engagiert und wäre vielleicht das optimale Bindeglied zwischen den Mannschaftsteilen. In diesem Fall käme mit Simon Zoller ein zweiter Angreifer in Betracht, der im ohnehin fluiden Offensivsystem auch Hinterseer besser unterstützen könnte. Auf den Außen hätten dann wohl Tom Weilandt und Sidney Sam die besten Karten. Wird doch noch ein klassischer Zehner benötigt, stünden Sebastian Maier oder der zuletzt unzufriedene Görkem Saglam bereit.

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Liga-Spiel

Sommerpause in der 2. Liga
Die Saison 2018/19 ist beendet
Trainingsauftakt ist am 25. Juni
Zweitliga-Spielplan | VfL-Spielplan
Kader | Forum

VfL-Termine

Derzeit keine Termine

Tabelle

34. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
9St. Pauli3446:53-749
10Darmstadt3445:53-846
11Bochum3449:50-144
12Dresden3441:48-742
13Gr. Fürth3437:56-1942

VfL Bochum