VfL Bochum auf Twitter & Facebook

Unser Service... VfL-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_vfl und Facebook

VfL Bochum
Fußball statt Zirkus: Das sind die Pläne von Ilja Kaenzig

(Foto: VfL Bochum 1848, Twitter)
19

Ilja Kaenzig tritt ein schwieriges Erbe an. Er folgt auf Finanzvorstand Wilken Engelbracht, der zuletzt dreieinhalb Jahre erfolgreich beim VfL Bochum gewirkt hat. Am Mittwoch wurde sein Nachfolger offiziell vorstellt.

Die Schlagzahl, mit der die Vereinsführung des VfL Bochum in diesen Tagen Personalentscheidungen trifft, ist zweifelsohne außergewöhnlich. Auf die Freistellung von Trainer Jens Rasiejewski und Manager Christian Hochstätter reagierte der Aufsichtsrat zunächst mit der Beförderung von Sebastian Schindzielorz zum Sportvorstand. Nur wenige Tage später wurde Robin Dutt als neuer Chefcoach präsentiert. Am Mittwoch nun – quasi zum Abschluss des Vorstellungsmarathons – folgte auch der neue Finanzvorstand. Ilja Kaenzig tritt die Nachfolge von Wilken Engelbracht an und erhält einen Vertrag bis zum Sommer 2021.

Kaenzig wird auch Kommunikationschef

Die Neubesetzung dieses Postens ist notwendig geworden, weil der Amtsinhaber Ende des vergangenen Jahres auf eigenen Wunsch seinen Rückzug angekündigt hatte. Engelbracht wird Kaenzig in den nächsten Tagen einarbeiten, ehe sich der gebürtige Bochumer nach dreieinhalb Jahren vom VfL verabschieden wird. Wobei der neue Mann ein leicht verändertes Aufgabengebiet erhält: Kaenzig übernimmt beim VfL nicht nur die Bereiche, die auch Engelbracht schon verantwortet hat. Neben den Finanzen, der Vermarktung, der Organisation und dem Marketing wird sich der 44-Jährige künftig auch um das Kommunikationsressort kümmern. Sebastian Schindzielorz fungiert somit als reiner Sportvorstand, allerdings auf einer Ebene mit Kaenzig.

Dass der Schweizer aus früheren Zeiten, etwa durch sein Engagement bei Bayer Leverkusen, auch Kenntnisse aus dem sportlichen Bereich mitbringt, dürfte sicher kein Nachteil, eher noch ein Argument für ihn gewesen sein. „Wir haben einen Top-Manager gesucht und gefunden. Ilja Kaenzig kennt sich aus – im Fußball und in der Wirtschaft“, sagte Hans-Peter Villis in der Medienrunde am Mittwoch. In diesem Zusammenhang erwähnte der Aufsichtsratsvorsitzende auch dessen Expertise bei der Suche nach einem möglichen Investor – ein Thema, das vielen Fans nach wie vor Magenschmerzen bereitet.

Diskussionen zur Investorensuche

Die Befürchtung, dass mit Kaenzig jemand übernimmt, der rücksichtslos und ohne VfL-Herz agiert, versuchte er den Anhängern im Rahmen der Pressekonferenz zu nehmen. „Die Sorge, die Vereinsidentität zu verlieren, ist im Fußball so groß wie nie zuvor. Meine Aufgabe ist es, den Balanceakt zu schaffen, die verschiedenen Interessen und Notwendigkeiten so zu verknüpfen, dass wir allen Seiten gerecht werden und am Ende erfolgreich sind“, erklärte Kaenzig, der als Eidgenosse ein eher ruhiger und analytischer Vertreter seiner Zunft ist.

Mutmaßungen, dass Kaenzig ein Befürworter der Abschaffung der umstrittenen 50+1-Regel (mehrheitliche Übernahme von Stimmanteilen) sei, wies er übrigens ungefragt zurück. „Der Markt hat sich verändert, meine Meinung aus früheren Zeiten hat sich gewandelt. Ich denke, dass der deutsche Fußball auch mit 50+1 eine sehr gute Rolle im internationalen Geschäft spielen kann. Es ist ein Alleinstellungsmerkmal, ein eigener Weg“, sagte Kaenzig, der beim französischen Zweitligisten FC Sochaux zuletzt Erfahrungen mit einem chinesischen Investor sammeln durfte.

Die Bochumer Kultur kennenlernen

Insbesondere beim VfL sei es jedoch unabdingbar Tradition und Moderne zu verbinden. „Der Klub lebt von der Identität und der Verwurzelung in der Stadt, vom Fußball, nicht vom großen Zirkus. Ich sehe es als meine Pflicht an, die Kultur schnellstmöglich kennenzulernen und zu verinnerlichen.“ Was für Kaenzig nicht bedeutet, dass sich der Verein kleiner machen müsse als er ist. „Unser Ziel muss die Erstklassigkeit sein, zumindest mittel- und langfristig. Der VfL Bochum ist vielleicht in der sportlichen Gegenwart ein normaler Zweitligist, der grundsätzliche Anspruch sollte aber wieder ein anderer sein.“

 

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Liga-Spiel

Saison beendet
Der VfL Bochum hat Sommerpause
-
Zweitliga-Spielplan | VfL-Spielplan
Kader | Forum

VfL-Termine

Do, 26. April VfL-Quizabend im Sonnendeck 19.30

  

Tabelle

34. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
4Arminia3451:47448
5Regensburg3453:53048
6Bochum3437:40-348
7Duisburg3452:56-448
8Union3454:46847

VfL Bochum