VfL Bochum auf Twitter & Facebook

Unser Service... VfL-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_vfl und Facebook

VfL Bochum
Acht Abgänge: Schindzielorz erklärt die Hintergründe

(Foto: dpa)
20

Zumindest in Teilen steht dem VfL Bochum in diesem Sommer ein personeller Einschnitt bevor. Mindestens acht Spieler werden definitiv gehen. Manager Sebastian Schindzielorz erklärt die Hintergründe. 

Lange haben die Verantwortlichen des VfL Bochum gezögert. Doch an diesem Freitag, also zwei Tage vor dem letzten Saisonspiel, haben sie die Katze sprichwörtlich aus dem Sack gelassen. Mindestens acht Spieler werden den Verein am Ende der Spielzeit verlassen. Neben Jan Gyamerah und Evangelos Pavlidis, bei denen ein Abgang schon offiziell bestätigt war, werden auch Lukas Hinterseer, Robbie Kruse, Sidney Sam, Felix Dornebusch, Jannik Bandowski und Tom Baack ablösefrei gehen. 

Keine Einigung mit Baack

In den meisten Fällen war diese Nachricht zu erwarten, aber nicht in allen. Vor allem der Abgang von Linksverteidiger Jannik Bandowski verwundert einige Anhänger. VfL-Geschäftsführer Sebastian Schindzielorz stellt deshalb klar, dass vor allem der Spieler selbst den Wunsch nach einer beruflichen Veränderung geäußert habe. "Er hat sich schon während seiner langen Verletzungspause innerlich verabschiedet und angeblich schon die Zusage bei einem anderen Verein gegeben", erklärt der Manager auf Nachfrage. 

Auch der Wechsel von Tom Baack, der den VfL mit noch unbekanntem Ziel verlassen wird, war nicht unbedingt zu erwarten. Denn der VfL habe mit ihm "mehrere Verhandlungsrunden gedreht", berichtet Schindzielorz, und dabei auch ein neues Vertragsangebot vorgelegt. Doch das Bochumer Eigengewächs, immerhin schon seit der F-Jugend beim VfL, hat sich gegen die Offerte entschieden. Um mehr Spielpraxis zu erhalten, wird der Defensivallrounder künftig das Trikot eines anderen Klubs tragen. 

Hinterseer verabschiedet sich

Das gilt wie erwartet auch für Ersatztorhüter Felix Dornebusch, für den zuletzt nicht mehr berücksichtigten Robbie Kruse und für Sidney Sam. Der Ex-Nationalspieler habe eingesehen, "dass für beide Seiten eine Veränderung besser wäre", so Schindzielorz. Zu guter Letzt musste der Manager auch noch den Fall Lukas Hinterseer klären. Wobei der Angreifer und sein Berater in dieser Woche eine endgültige Entscheidung kommuniziert haben. So wird der Angreifer im Sommer definitiv wechseln. Vermutlich schließt sich Bochums Top-Torschütze dem Hamburger SV an. 

 

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Liga-Spiel

Sommerpause in der 2. Liga
Die Saison 2018/19 ist beendet
Trainingsauftakt ist am 25. Juni
Zweitliga-Spielplan | VfL-Spielplan
Kader | Forum

VfL-Termine

Derzeit keine Termine

Tabelle

34. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
9St. Pauli3446:53-749
10Darmstadt3445:53-846
11Bochum3449:50-144
12Dresden3441:48-742
13Gr. Fürth3437:56-1942

VfL Bochum