VfL Bochum auf Twitter & Facebook

Unser Service... VfL-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_vfl und Facebook

VfL Bochum
JHV-Splitter: Rekordbesuch, Prominenz und viele Ehrungen

(Foto: VfL Bochum 1848)

Eine Mitgliederversammlung – insbesondere in diesem Jahr – liefert allerhand Informationen und erwähnenswerte Geschichten. Unsere Splitter…

Man kann den Verantwortlichen des VfL Bochum eigentlich nur dazu gratulieren, wie es ihnen gelungen ist, derart viele Mitglieder in die Bochumer Jahrhunderthalle zu locken. Über 2.700 Teilnehmer bedeuten einen neuen Vereinsrekord. Einziges Problem: Offenbar haben die Verantwortlichen mit einem derart großen Ansturm gar nicht gerechnet. Dass mehrere hundert Stühle gefehlt haben, die Versammlung mit Verspätung begann und Besucher stundenlang stehen mussten, war für die Betroffenen sicher nicht schön. Vorstandsmitglied Wilken Engelbracht entschuldigte sich bereits dafür.

Besser am Wochenende?

Damit Mitgliederversammlungen auch in Zukunft möglichst viele Teilnehmer anlocken, denkt der VfL Bochum darüber nach, die Sitzungen in den kommenden Jahren erneut an einem Samstag (oder Sonntag) stattfinden zu lassen. Bis zuletzt waren es meist Abendveranstaltungen unter der Woche.

Fiege pro Ausgliederung

Unter den zahlreichen Besuchern tummelte sich auch viel Lokalprominenz. Neben Oberbürgermeister Thomas Eiskirch nahm auch der erneut gewählte Bundestagsabgeordnete Axel Schäfer an der Versammlung teil. Darüber hinaus zeigte auch Brauerei-Chef Hugo Fiege Präsenz, der bei einem Aussprachepunkt sogar an das Mikrofon trat und für die Ausgliederung plädierte.

Mannschaft auch vor Ort                              

In das Rahmenprogramm eingebunden wurden zum ersten Mal auch die Lizenzspieler, die im Foyer und der darüber liegenden Etage für Autogramm- und Fotowünsche, für sportliche Herausforderungen an der Tischtennisplatte oder am Kickertisch zur Verfügung standen. Außerdem wurden exklusive Preise verlost, etwa ein Meet & Greet mit Herbert Grönemeyer oder ein Platz auf dem nächsten Mannschaftsfoto.  

Jugendspieler geehrt

Apropos Spieler: Nach der Premiere im Vorjahr wurde am Samstag zum zweiten Mal die Werner-Altegoer-Medaille für besonders gute und erfolgreiche Akteure aus dem vereinseigenen „Talentwerk“ verliehen. Geehrt wurden Ulrich Bapoh (U19), Luis Hartwig (U16) und Tim Oermann (U15).

Lebenslang VfL

Das genannte Nachwuchstrio war noch gar nicht geboren, als Heinz Kahlert seinen Weg zum VfL Bochum fand. Wie in jedem Jahr zeichnete Hans-Peter Villis, der Aufsichtsratsvorsitzende, besonders treue Vereinsmitglieder aus. Dabei wurde unter anderem auch Herr Kahlert auf die Bühne gebeten, der für beachtliche 50 Jahre beim VfL geehrt wurde. Außerdem haben sich in den zurückliegenden Monaten 14 Bochumer Mädchen und Jungen für eine lebenslange Mitgliedschaft entschieden. Sie zahlen einmalig einen Beitrag von 1.848 Euro.

 

Nächstes Liga-Spiel

Sommerpause in der 2. Liga
Die Saison 2018/19 ist beendet
Trainingsauftakt ist am 25. Juni
Zweitliga-Spielplan | VfL-Spielplan
Kader | Forum

VfL-Termine

Derzeit keine Termine

Tabelle

34. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
9St. Pauli3446:53-749
10Darmstadt3445:53-846
11Bochum3449:50-144
12Dresden3441:48-742
13Gr. Fürth3437:56-1942

VfL Bochum