VfL Bochum auf Twitter & Facebook

Unser Service... VfL-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_vfl und Facebook

Zur JHV des VfL Bochum
Kommentar: Eigentlich ein Vorbild für Vereinsdemokratie

(Foto: Tim Kramer (Tremark Fotografie))
6

Eine bedeutsame und außergewöhnliche Mitgliederversammlung liegt hinter dem VfL Bochum. Doch was bleibt – neben der beschlossenen Ausgliederung – als Quintessenz?

Sieht man von einer Ausnahme am Ende der Versammlung an, dann war das, was Vereinsführung und Mitglieder – Befürworter wie Kritiker – in den zurückliegenden Monaten und auch am Wahltag gezeigt haben, ein Beispiel für gelungene Demokratie.

Den Verantwortlichen, insbesondere „Chef-Wahlkämpfer“ Wilken Engelbracht, gebührt jedenfalls Respekt für die außerordentlich transparente und engagierte Kommunikation. Es ist sicher nicht gewagt zu behaupten, dass das Ausgliederungsvorhaben anderenfalls wohl kaum geglückt wäre.

Demokratisches Votum

Lob haben aber auch die zahlreichen Vereinsmitglieder verdient. Dass rund 2.700 von ihnen erschienen sind und damit über ein Drittel aller Stimmberechtigten, ist ein außerordentlich positives Signal und unterstreicht die große Verbindung zu ihrem Verein.

Ein Kompliment geht aber auch an einen Teil der Opposition. Denn kritische Gegenstimmen und ernsthaft geführte Diskussionen bereichern eine lebendige Vereinsdemokratie. Zu dieser gehört es allerdings auch, Mehrheitsentscheidungen zu akzeptieren, die nicht den eigenen Vorstellungen entsprechen. Der unrühmliche Abgang einiger Personen nach der Bekanntgabe des Abstimmungsergebnisses passt jedenfalls nicht zur Fairness und Sachlichkeit der vergangenen Monate.

Gemeinsam weitermachen

Man muss es an dieser Stelle so deutlich sagen: Wer zu einer Mitgliederversammlung geht und Böller mit sich führt, kommt weder in friedlicher Absicht noch vertritt er damit die Werte des VfL Bochum. Zugleich sollten wir aber vorsichtig sein mit Pauschalurteilen gegen bestimmte Gruppierungen und versuchen, dem befürchteten Riss, der durch die Anhängerschaft gehen könnte, entgegenzuwirken. Am besten schon am Samstag beim Heimspiel gegen den SV Sandhausen.

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Liga-Spiel

Sommerpause in der 2. Liga
Die Saison 2018/19 ist beendet
Trainingsauftakt ist am 25. Juni
Zweitliga-Spielplan | VfL-Spielplan
Kader | Forum

VfL-Termine

Derzeit keine Termine

Tabelle

34. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
9St. Pauli3446:53-749
10Darmstadt3445:53-846
11Bochum3449:50-144
12Dresden3441:48-742
13Gr. Fürth3437:56-1942

VfL Bochum