VfL Bochum auf Twitter & Facebook

Unser Service... VfL-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_vfl und Facebook

VfL Bochum
Neun Verträge laufen aus: Diese VfL-Profis könnten gehen

(Foto: dpa)
29

Parallel zur aktuellen Saison laufen beim VfL Bochum die Zukunftsplanungen. Zunächst muss geklärt werden, welche Spieler überhaupt bleiben. Neun Verträge laufen aus.

Wer bleibt dem VfL Bochum auch in der kommenden Saison erhalten? Und bei wem ist eine Trennung wahrscheinlich? Diese Frage treibt derzeit nicht nur viele Fans, sondern auch die Verantwortlichen um. Wir liefern einen Überblick, bei wem die Verträge auslaufen und welche Tendenzen es gibt.

Lukas Hinterseer: Mit 13 Saisontreffern und sieben Vorlagen ist der Österreicher Bochums Top-Scorer. Manager Sebastian Schindzielorz will ihn halten, doch ein Wechsel ist sehr wahrscheinlich. Denn Hinterseer steht nach seiner bislang stärksten Saison in Deutschland vor einer wichtigen Entscheidung. Mit fast 28 Jahren unterschreibt er den wohl wichtigsten Vertrag seiner Karriere. Der Angreifer träumt von der Bundesliga. Gibt es ein passendes Angebot, wird er ablösefrei gehen.

Jan Gyamerah: Bochums Rechtsverteidiger wird im Sommer definitiv wechseln. Schon Anfang Februar verkündete Gyamerah seinen Abschied, er geht ablösefrei zum Hamburger SV. Ob er dort in der Bundesliga spielen wird, ist noch offen. Ende März kommt es in Bochum zum direkten Aufeinandertreffen – aber ohne Gyamerah. Nach seinem Platzverweis in Bielefeld ist er gesperrt. Kurzfristig wird ihn Stefano Celozzi ersetzen, im Sommer wird ein externer Neuzugang erwartet.

Sidney Sam: Den Willen und die Bereitschaft kam man dem Ex-Nationalspieler sicher nicht absprechen, unter Robin Dutt hat er sich formverbessert präsentiert. Sam könnte sich eine Vertragsverlängerung auch durchaus vorstellen. Aber: Absoluter Leistungsträger war er nie, befindet sich mit Anfang 30 auch schon im Herbst seiner Karriere. Vieles hängt davon ab, wie groß beim VfL der Wunsch nach Veränderungen ist.

Robbie Kruse: Tempo und Tiefe des Nationalspielers haben dem VfL im ersten Jahr gutgetan, doch spätestens in diesem Winter hat Kruse mächtig abgebaut. Schon seit Wochen demonstriert der Australier, dass ihm die volle Einsatzbereitschaft fehlt. Logisch also, dass Trainer Robin Dutt gar nicht mehr auf ihn baut. Wechselgedanken hegt der Australier schon länger, und auch die Verantwortlichen des VfL sind nicht mehr an einer weiteren Zusammenarbeit interessiert.

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Liga-Spiel

Sommerpause in der 2. Liga
Die Saison 2018/19 ist beendet
Trainingsauftakt ist am 25. Juni
Zweitliga-Spielplan | VfL-Spielplan
Kader | Forum

VfL-Termine

Derzeit keine Termine

Tabelle

34. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
9St. Pauli3446:53-749
10Darmstadt3445:53-846
11Bochum3449:50-144
12Dresden3441:48-742
13Gr. Fürth3437:56-1942

VfL Bochum