VfL Bochum auf Twitter & Facebook

Unser Service... VfL-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_vfl und Facebook

VfL Bochum
Zusammenhalt bröckelt: Schindzielorz hat für Pfiffe Verständnis

(Foto: Tim Kramer (Tremark Fotografie))
20

Die vierte Niederlage in Folge, das 1:3 gegen Holstein Kiel, war für den VfL Bochum ein weiterer Tiefpunkt. Geschäftsführer Sebastian Schindzielorz beschönigte nichts.

Nach Siegen lässt er den Spielern den Vortritt, in schwierigen Situationen stellt er sich: VfL-Manager Sebastian Schindzielorz war am Samstag nach dem Abpfiff der erste Bochumer, der ein Statement abgab. Der Ex-Profi beschönigte dabei nichts und suchte Erklärungen für den erneut desolaten Auftritt: „Wir waren völlig verunsichert und Kiel klar unterlegen. Wir kamen permanent zu spät, waren nicht in die Zweikämpfen und neigen in dieser Phase dazu, die Dinge komplizierter zu lösen als nötig.“

Fans sind enttäuscht und genervt

Dass die Bochumer schon früh mit 0:3 zurücklagen, sorgte auch auf den Rängen für Enttäuschung. „Die Pfiffe waren vollkommen berechtigt“, sagte Schindzielorz, „trotzdem dürfen wir uns nicht auseinanderdividieren. Nur als Gemeinschaft werden wir wieder Punkte holen.“ Doch der Zusammenhalt bröckelt bereits an einigen Stellen. 13.398 Zuschauer waren für ein Wochenendspiel ein Negativrekord, zumindest in dieser Saison. Die Fans blieben über 90 Minuten ziemlich still, zur Pause und nach dem Ende gab es hörbare Unmutsbekundungen.

Zum ersten Mal nach langer Zeit fand noch auf dem Rasen eine Aussprache zwischen zwei Vertretern der Ultras und den Profis Manuel Riemann, Patrick Fabian und Lukas Hinterseer statt. Auch innerhalb der Mannschaft gibt es Verhaltensweisen, die hinterfragt werden sollten. So brauste mindestens ein Spieler, der nicht zum Kader gehörte, noch vor dem Anpfiff vom Vereinsgelände. Unterstützung für die kriselnden Kollegen sieht anders aus.

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Liga-Spiel

Sommerpause in der 2. Liga
Die Saison 2018/19 ist beendet
Trainingsauftakt ist am 25. Juni
Zweitliga-Spielplan | VfL-Spielplan
Kader | Forum

VfL-Termine

Derzeit keine Termine

Tabelle

34. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
9St. Pauli3446:53-749
10Darmstadt3445:53-846
11Bochum3449:50-144
12Dresden3441:48-742
13Gr. Fürth3437:56-1942

VfL Bochum