VfL Bochum auf Twitter & Facebook

Unser Service... VfL-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_vfl und Facebook

VfL Bochum
Verbeeks Vorfreude auf den Start – 12.000 Tickets verkauft

(Foto: dpa)
3

Es geht wieder um Punkte: Wenn der VfL Bochum am Samstag ab 13 Uhr im Vonovia Ruhrstadion auf den 1. FC Union Berlin, dann sehen die Fans ihre neue Mannschaft erstmals im Wettkampfmodus. Allzu viele Zuschauer werden das Spiel aber wohl nicht verfolgen...

Selbst wer den VfL nicht auf Schritt und Tritt begleitet, dürfte keineswegs überrascht gewesen sein, als er am Freitagmorgen beim Abschlusstraining die Startformation für den Saisonauftakt sah. Exakt die Mannschaft, die in der Generalprobe gegen den Hamburger SV startete, wird auch am Samstag gegen Union Berlin den Anlauf auf die ersten drei Punkte nehmen. Trainer Gertjan Verbeek setzt also auf Altbewährtes.

Verbeeks neue Mannschaft

Wobei das nach dem Kaderumbruch in der Offensive ja nur bedingt zutrifft. Um das Zusammenspiel der neuen Startelf zu verbessern, hatte Verbeek allerdings schon früh in der Vorbereitung eine mehr oder minder feste Stammformation gefunden.

„Wir haben uns so gut wie möglich vorbereitet, stehen nach sechs Wochen schon da, wo wir sein können, aber noch nicht da, wo wir hin wollen“, sagte Bochums Cheftrainer einen Tag vor dem ersten Ligaspiel, und ergänzte: „Alle Automatismen greifen noch nicht. Aber im Training sieht es schon ganz gut aussieht. Auch menschlich passt es.“ Trotzdem könne er derzeit noch nicht sagen, „wo wir genau stehen.“


Lade Umfrage...

Obwohl in diesen Aussagen noch ein wenig Unsicherheit vor dem Zweitligastart mitklingt, ist bei Verbeek die Vorfreude auf die neue Saison groß, verriet er in der Pressekonferenz am Freitag. „Nach sechs Wochen Vorbereitung ist es schön, dass die Liga wieder startet.“

Mäßiges Zuschauerinteresse

Was für Verbeek gilt, muss aber nicht auf alle Bochumer zutreffen. Erst 12.000 Tickets hat der VfL für die Auftaktpartie verkauft, darunter fast 5.000 Dauerkarten. Woran der geringe Zuspruch und fehlende Euphorie liegen, kann nur gemutmaßt werden: Am bescheidenen Sommerwetter? An den Schulferien?

Der Gegner der Auftaktpartie kann jedenfalls nicht der entscheidende Grund sein. Denn Union Berlin, bei dem Ex-Schalke Trainer Jens Keller am Samstag sein Debüt feiert, dürfte längst attraktiv genug sein, um mehr Fans ins Stadion zu locken. Gertjan Verbeek warnt deshalb auch vor dem Kultklub aus dem Osten der Hauptstadt: „Sie haben im Sommer wenig verändert, spielen weiter attraktiv nach vorne und pressen gut. Sie sind sehr gefährlich.“

Noch gefährlicher soll natürlich diese Bochumer Startelf auftreten…

Riemann - Celozzi, Hoogland, Bastians, Perthel - Losilla, Stiepermann - Weilandt, Eisfeld, Stöger - Mlapa

Bank: Dornebusch, Leitsch, Wydra, Canouse, Saglam, Wurtz, Quaschner


Lade Quiz...

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Liga-Spiel

2. Liga, 14. Spieltag
VfL Bochum - Erzgebirge Aue
Samstag, 24. November, 13 Uhr
Zweitliga-Spielplan | VfL-Spielplan
Kader | Forum

VfL-Termine

Derzeit keine Termine

Tabelle

14. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
3Union1319:81123
4St. Pauli1319:18123
5Bochum1322:15720
6Heidenheim1320:14620
7Regensburg1324:20420

VfL Bochum