VfL Bochum auf Twitter & Facebook

Unser Service... VfL-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_vfl und Facebook

Auswärtsspiel 1997
Vermisstenfall: VfL Bochum indirekt Thema bei Aktenzeichen XY

(Foto: dpa)

Ein eher ungewöhnliches Thema für uns - doch die Polizei in Hamburg bittet um Mithilfe. Ein Fußballfan vom FC St. Pauli ist nach einem Spiel gegen den VfL Bochum spurlos verschwunden. Der Fall liegt allerdings schon 21 Jahre zurück, wird aber neu aufgerollt.

In einer Sonderausgabe der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY - ungelöst" wurde der Cold Case ausführlich vorgestellt. Die Polizei gibt die Hoffnung nicht auf, den Vermisstenfall um Andreas Dünkler auch nach 21 Jahren noch aufklären zu können. Der Jura-Student aus Hamburg wurde am 18. Februar 1997 zum letzten Mal lebend gesehen. Was ihm danach zugestoßen ist, konnte bis heute nicht ermittelt werden. Die Kripo geht von einem Tötungsdelikt aus - und sucht jetzt nach neuen Hinweisen. 

Spurlos verschwunden

Möglicherweise wird dabei auch die Hilfe aus Bochum benötigt. Denn Andreas Dünkler hatte an jenem Abend eigentlich das Bundesligaspiel zwischen dem FC St. Pauli und dem VfL besuchen wollen. Kurzfristig wurde die Partie jedoch abgesagt, gemeinsam mit zwei Freunden zog es ihn deshalb in einen Irish Pub in die Altstadt. Von dort aus brach er gegen 22 Uhr zum Hamburger Hauptbahnhof auf. Dort verliert sich jedoch die Spur, Dünkler wird bis heute vermisst. 

Rund anderthalb Jahre später wurde sein Personalausweis im 70 Kilometer entfernten Brokdorf gefunden. Ein Zeuge gab außerdem an, er habe Dünkler noch am Abend des abgesagten Fußballspiels mit einem auffälligen Blutfleck am Rücken in einer Hamburger U-Bahn gesehen. Zwei Männer, die ihn gestützt haben sollen, werden bis heute als wichtige Zeugen gesucht. 

Aufruf an Stadionbesucher

Die Polizei geht derzeit nicht davon aus, dass es einen Zusammenhang zwischen dem erwähnten Fußballspiel und dem Vermisstenfall gibt. Die Ermittler richten ihre Bitte um Mithilfe allerdings ausdrücklich auch an die damaligen Zuschauer und fragt nach möglichen Beobachtungen im Stadionumfeld, in der Stadt oder im U-Bahn-Bereich des Hauptbahnhofs. Rund 500 VfL-Fans sind seinerzeit nach Hamburg gereist.

Zur Erinnerung: Die Begegnung zwischen dem FC St. Pauli und dem VfL Bochum wurde am 18. Februar 1997 bereits zum vierten Mal witterungsbedingt abgesagt. Die Information erfolgte erst 30 Minuten vor Anpfiff - rund zweieinhalb Stunden vor dem letzten Lebenszeichen von Andreas Dünkler. 

Weitere Angaben inklusive Foto, Personenbeschreibung und Kontaktdaten gibt es unter diesem ZDF-Link.

Proteste von VfL-Fans nach der Spielabsage am 18. Februar 1997 in Hamburg. (Foto: dpa)
(Foto: dpa)

 

Nächstes Liga-Spiel

2. Liga, 17. Spieltag
Union Berlin - VfL Bochum
Samsta, 15. Dezember, 13.00 Uhr
Zweitliga-Spielplan | VfL-Spielplan
Kader | Forum

VfL-Termine

Derzeit keine Termine

Tabelle

17. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
5Holstein1630:22827
6Heidenheim1627:21626
7Bochum1625:19624
8Gr. Fürth1621:29-823
9Paderborn1633:28522

VfL Bochum