VfL Bochum auf Twitter & Facebook

Unser Service... VfL-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_vfl und Facebook

VfL Bochum
Vertrag läuft aus: Das sagt Hinterseer zu seiner Zukunft

(Foto: dpa)
22

Mit Lukas Hinterseer hat der VfL Bochum einen der torgefährlichsten Zweitligastürmer in seinen Reihen. Doch der Vertrag des 27-Jährigen läuft aus. Bleibt er dem Revierklub erhalten?  

Die Entwicklung von Lukas Hinterseer ist mehr als erstaunlich. Nach der ersten Halbserie im Trikot des VfL Bochum wurden die Leistungen des Österreichers, der im Sommer 2017 ablösefrei vom FC Ingolstadt gekommen war, noch eher kritisch bewertet. Seine Quote mit vier Treffern aus 15 Partien war sicher noch ausbaufähig.

Vertrag läuft im Sommer aus

Mit dem Trainerwechsel im Februar, als Robin Dutt und Heiko Butscher die Mannschaft übernahmen, blühte Hinterseer dann regelrecht auf. In zwölf Spielen traf der 27-Jährige insgesamt neunmal. Und auch in der neuen Saison geht es erfolgreich weiter. Mit acht Toren (und vier direkten Vorlagen) zählt er zu den Top-Scorern der Liga, einzig der Ex-Bochumer Simon Terodde war mit fulminanten 16 Saisontreffern bislang noch gefährlicher.

Lukas Hinterseer ist also entscheidend am Bochumer Aufschwung beteiligt – wie lange noch, steht allerdings in den Sternen. Denn das Arbeitspapier des Mittelstürmers läuft am Saisonende aus, der Spieler steht womöglich vor dem wichtigsten Vertragsabschluss seiner Karriere. Nach westline-Informationen würde sich die Laufzeit nur im Falle eines Aufstiegs um ein Jahr verlängern. „Natürlich möchte ich früher oder später noch einmal in der Bundesliga spielen – am besten mit dem VfL“, verriet Hinterseer am Mittwoch im Studio-Talk bei Radio Bochum.

Ob er seinen Vertrag aber auch für eine weitere Zweitligasaison verlängern würde, ließ der Angreifer bewusst offen: „Ich bin zufrieden und konzentriere mich voll und ganz auf den VfL. Ich freue mich auf die nächsten Spiele und dann wird man sehen, was passiert. Lassen wir uns überraschen.“ Anfragen anderer Klubs seien ihm zurzeit nicht bekannt. Dass Scouts diverser Vereine auf seine Torquote aufmerksam geworden sind, ist aber zu vermuten. 

Samstag gegen Erzgebirge Aue

Doch zunächst möchte Hinterseer seiner Ankündigung, sich weiter auf die Aufgabe beim VfL zu fokussieren, Taten folgen lassen – am besten schon am Samstag im Heimspiel gegen den FC Erzgebirge. „Die Erwartungshaltung ist hoch, bei uns und bei den Fans. Aber Aue ist kein einfacher Gegner“, warnt der Stürmer. Ob er seine persönliche Erfolgsbilanz ausbauen kann, will Hinterseer deshalb nicht versprechen: „Ein Tor wäre schon cool, aber wenn Tom Weilandt wieder zum Solo ansetzt und wir dadurch erneut gewinnen, soll es mir auch recht sein.“

Spielplan

07.12.2018
Hamburger SV
1:0
SC Paderborn 07
SSV Jahn Regensburg
1:3
1. FC Köln
08.12.2018
1. FC Heidenheim
4:1
MSV Duisburg
SV Darmstadt 98
1:1
FC Ingolstadt 04
SpVgg Greuther Fürth
0:5
FC Erzgebirge Aue
09.12.2018
1. FC Magdeburg
1:1
1. FC Union Berlin
Arminia Bielefeld
1:1
SV Sandhausen
Dynamo Dresden
0:2
Holstein Kiel
10.12.2018
VfL Bochum 1848
1:3
FC St. Pauli

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Liga-Spiel

2. Liga, 17. Spieltag
Union Berlin - VfL Bochum
Samsta, 15. Dezember, 13.00 Uhr
Zweitliga-Spielplan | VfL-Spielplan
Kader | Forum

VfL-Termine

Derzeit keine Termine

Tabelle

16. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
5Holstein1630:22827
6Heidenheim1627:21626
7Bochum1625:19624
8Gr. Fürth1621:29-823
9Paderborn1633:28522

VfL Bochum