VfL Bochum auf Twitter & Facebook

Unser Service... VfL-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_vfl und Facebook

Mögliche Ausfälle
VfL Bochum: Personalprobleme vor dem Spiel in Ingolstadt

(Foto: dpa)

An das Hinspiel haben Spieler und Fans des VfL Bochum noch gute Erinnerungen. Mit 6:0 fegte der Revierklub den FC Ingolstadt aus dem Stadion. Doch das spielt keine Rolle mehr, wenn es am Samstag zum erneuten Aufeinandertreffen kommt.

Denn die Vorzeichen haben sich geändert. Die abstiegsbedrohten Schanzer befinden sich mit Trainer Jens Keller im Aufwind. Nach einem 3:0-Erfolg in Aue haben die Oberbayern den letzten Tabellenplatz verlassen. Der VfL wiederum hat seine Vorjahresform noch nicht gefunden, verlor zuletzt zwei Spiele in Folge. Um die eigenen Fans, die auf eine erfolgreiche Rückrunde gehofft hatten, nicht vollends zu verärgern, ist ein Erfolg in Ingolstadt unbedingt notwendig. 

"Es ist ganz normal, dass es im Umfeld nach zwei Niederlagen etwas unruhiger wird. Aber intern passiert das definitiv nicht", sagt Sportdirektor Sebastian Schindzielorz. Trainer Robin Dutt will unter anderem mit einem gesunden Konkurrenzkampf dagegensteuern. Für das Spiel in Ingolstadt zieht er personelle Veränderungen in Erwägung.

In Teilen könnte er dazu aber auch gezwungen werden. Denn mit Lukas Hinterseer (Oberschenkelprobleme) und Jan Gyamerah (Sprunggelenksprobleme) stehen gleich zwei Stammspieler auf der Kippe. Immerhin deutet sich die Rückkehr von Tom Weilandt an. Der Mittelfeldakteur hatte zuletzt pausieren müssen, seine Schmerzen im Fuß sind aber abgeklungen. Wohl noch keine Option ist Patrick Fabian, dessen Rippenbrüche noch nicht vollständig ausgeheilt sind.

 

Nächstes Liga-Spiel

2. Liga, 27. Spieltag
VfL Bochum - Hamburger SV
Samstag, 30. März, 13 Uhr
Zweitliga-Spielplan | VfL-Spielplan
Kader | Forum

VfL-Termine

Derzeit keine Termine

Tabelle

26. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
7Paderborn2658:401841
8Regensburg2638:38037
9Bochum2637:39-234
10Bielefeld2638:41-334
11Aue2633:35-232

VfL Bochum