VfL Bochum auf Twitter & Facebook

Unser Service... VfL-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_vfl und Facebook

Paukenschlag
Bochum-Hammer: VfL trennt sich von Hochstätter und Rasiejewski

(Foto: dpa)
171

Bochum – Da ist es nun doch passiert: Der VfL Bochum trennt sich mit sofortiger Wirkung von Manager Christian Hochstätter und Trainer Jens Rasiejewski. Die Aufgaben von Christian Hochstätter übernimmt Sebastian Schindzielorz. Für das Darmstadt-Spiel wird der bisherige Co-Trainer Heiko Butscher die Mannschaft betreuen.

Die Mitteilung des VfL Bochum am Mittwochabend fiel relativ nüchtern aus. Vor allem angesichts des hochbrisanten Inhalts: „Wir danken Christian Hochstätter für über vier Jahre intensiver, vertrauensvoller und erfolgreicher Zusammenarbeit. Allerdings sind wir aufgrund der Entwicklungen in den vergangenen Wochen zu dem Entschluss gekommen, dass das gesamte Team einen neuen Impuls braucht“, sagt Hans-Peter Villis, Aufsichtsratsvorsitzender des VfL, in eben jener Presseerklärung.  

Villis erklärt den Entschluss

„Diesen Entschluss haben wir uns nicht leicht gemacht. Wir sind uns aber bewusst, dass wir im Kampf um den Klassenerhalt vor einem bedeutenden Spiel gegen Darmstadt stehen, für das wir alle Kräfte bündeln müssen. Diese Partie hat für uns höchste Priorität. Es geht einzig und allein um den VfL Bochum“, betont Villis weiter. Damit war eine der zentralen Fragen des Klubs in Kürze beantwortet. Aber eben auch eines der zentralen Probleme gelöst, über das der Klub zuletzt mehr zu diskutieren hatte als über vieles andere.

In den vergangenen Tagen hatte der Manager noch so etwas wie Krisenmanagement betrieben - und war gerade erst Gast eines Fan-Talks. Dort hatte er einige Gemüter beruhigen können, zugleich aber auch für neue Schlagzeilen gesorgt (wir berichteten). Doch rund um den Aufsichtsrat waren schon da kritische Stimmen und Andeutungen zu vernehmen. Nun fiel die Entscheidung, in der Entstehung doch einigermaßen schnell und ansatzlos. 

Auch der Trainer muss gehen

Die Aufgaben von Christian Hochstätter übernimmt ab sofort Sebastian Schindzielorz, bisher Leiter der Scoutingabteilung. Darüber hinaus sind weitere Entscheidungen getroffen worden. So wird Cheftrainer Jens Rasiejewski, der erst im Oktober einen Vertrag bis 2019 erhalten hatte, ebenfalls mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden. „Auch bei Jens Rasiejewski bedanken wir uns seine geleistete Arbeit“, spricht Hans-Peter Villis im Namen der Vereinsführung. Für das Spiel gegen den SV Darmstadt 98 wird der bisherige Co-Trainer Heiko Butscher die Mannschaft betreuen. Danach könnte bereits eine neue Dauerlösung präsentiert werden.

 

 

 

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Liga-Spiel

Saison beendet
Der VfL Bochum hat Sommerpause
-
Zweitliga-Spielplan | VfL-Spielplan
Kader | Forum

VfL-Termine

Do, 26. April VfL-Quizabend im Sonnendeck 19.30

  

Tabelle

34. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
4Arminia3451:47448
5Regensburg3453:53048
6Bochum3437:40-348
7Duisburg3452:56-448
8Union3454:46847

VfL Bochum