VfL Bochum auf Twitter & Facebook

Unser Service... VfL-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_vfl und Facebook

Bochum im Tief
VfL-Kommentar: Saison retten, Umbruch einleiten 

(Foto: Budde)

Will der VfL endlich vom Fleck kommen und weitere Enttäuschungen vermeiden, müssen Veränderungen her. Vor allem der Kader muss im Sommer umgekrempelt werden. Ein Kommentar.  

Unter den vielen Fan-Beiträgen, die es nach der 1:2-Niederlage in Regensburg gab, waren wie so oft auch einige Perlen dabei. So bemühte ein VfL-Anhänger auf unserer westline-Facebook-Seite den nicht ganz unpassenden Vergleich, dass die Bochumer Mannschaft ähnlich auf das nahende Saisonende reagiere wie so mancher Schüler vor den Sommerferien: Wenn es um nichts mehr geht, strengt sich kaum noch jemand an. Das ist sicher hart und überspitzt formuliert, gänzlich falsch ist es aber nicht. 

Die nächste Enttäuschung

Wobei das Abschlusszeugnis für den VfL ja streng genommen noch geschrieben werden muss. Sechs Spieltage stehen noch an, neben wichtigen TV-Geldern geht es auch um die Gunst der Fans und vieler Sponsoren. Unter den 25 besten Profiklubs, so das offizielle Saisonziel, wird der VfL wohl nicht mehr landen. Damit gerät diese Spielzeit nach einer ordentlichen Hinrunde einmal mehr zur Enttäuschung. Die Konsequenz daraus sollte klar sein: Wenn der VfL aus seinem Trott herauskommen möchte, müssen Veränderungen her.

Veränderungen müssen her

Nicht nur das Spiel in Regensburg hat gezeigt: Der Kader ist überaltert und in vielen Bereichen zu behäbig und zu nachlässig. Dass im Sommer gleich neun Verträge auslaufen, ist auch eine Chance. Denn fast keine Verlängerung ist sportlich unbedingt notwendig. In vielen Mannschaftsteilen benötigt das Team neuen Schwung, ganz besonders in der Abwehr und auf den offensiven Außen, wahrscheinlich auch im Sturm. Für Manager Schindzielorz werden die kommenden Wochen und Monate zur echten Bewährungsprobe, er muss Mut und Konsequenz beweisen. Anschließend kann auch sein erstes Zeugnis ausgestellt werden.


Lade Umfrage...

 

Nächstes Liga-Spiel

2. Liga, 31. Spieltag
Erzgebirge Aue - VfL Bochum
Sonntag, 28. April, 13.30 Uhr
Zweitliga-Spielplan | VfL-Spielplan
Kader | Forum

VfL-Termine

Derzeit keine Termine

Tabelle

30. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
7Regensburg3044:42245
8St. Pauli3040:46-645
9Bochum3041:43-239
10Bielefeld3044:48-439
11Gr. Fürth3033:48-1538

VfL Bochum