VfL Bochum auf Twitter & Facebook

Unser Service... VfL-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_vfl und Facebook

VfL Bochum
VfL-Umbruch: Das steckt hinter den Entscheidungen

(Foto: dpa)
46

Schneller als gedacht wird in Bochum nicht mehr über die alte, sondern schon intensiv über die neue Saison diskutiert. Denn die Mannschaft des VfL soll ein neues Gesicht bekommen. 

Die Konsequenz, die der VfL Bochum bei seinen Personalplanungen für die neue Saison walten lässt, ist durchaus bemerkenswert. Nachdem Manager Sebastian Schindzielorz vor einigen Wochen öffentlich darüber gesprochen hatte, dass die Bochumer Mannschaft „über ihrem Zenit“ sei, lässt er Worten nun Taten folgen. Mindestens acht Spieler werden und zwei weitere sollen den Verein im Sommer verlassen. Überraschend dabei: Mit Stefano Celozzi und Tim Hoogland erteilt der VfL auch zwei erfahrenen, langjährigen Profis den Laufpass, obwohl sie eigentlich noch an den Klub gebunden sind. 

Was genau hinter diesen Entscheidungen steckt, erklären wir im Folgenden.

Warum werden die beiden Altstars aussortiert?

Das hat zum einen rein sportliche Gründe. Für Stefano Celozzi blieb in der abgelaufenen Saison oft nur ein Bankplatz, der offensiv stärkere und vor allem schnellere Jan Gyamerah erhielt den Vorzug. Dass der Jungspund zum HSV wechselt, hat die Position von Celozzi trotzdem nicht gestärkt. Tim Hoogland gehörte dagegen zum Stammpersonal, verpasste in der Hinrunde keine Minute, hat dann aber deutlich abgebaut. Er kam auf 30 Startelfeinsätze. 

Wieso trifft es ausgerechnet den Kapitän?

Zum anderen, und das steht im Mittelpunkt der Entscheidungen, geht es den Verantwortlichen um eine neue Teamhierarchie. Beide Spieler gehörten zu den Wortführern, Celozzi war sogar Kapitän, obwohl er kaum spielte. Diese Strukturen sollen verändert werden und die nächste Generation Verantwortung übernehmen. Simon Zoller, Tom Weilandt oder Thomas Eisfeld rücken nun in den Fokus. Anthony Losilla, Manuel Riemann und Patrick Fabian bleiben an Bord. Von zuletzt neun Spielern über 30 sollen fünf bleiben. 

Wer hat diese Entscheidungen überhaupt getroffen?

Die Gespräche mit Stefano Celozzi und Tim Hoogland haben Sebastian Schindzielorz und Robin Dutt geführt – wenige Tage vor dem letzten Saisonspiel. Beide Spieler waren völlig überrascht und haben mit dieser Entscheidung nicht gerechnet. Doch Manager und Trainer waren sich komplett einig, wollen gemeinsam einen Umbruch einleiten. Zuvor wurde auch der Aufsichtsrat informiert, der ebenfalls zugestimmt hat. Denn bezahlt werden müssen die Spieler ja trotzdem noch. Ihre Verträge enden erst im nächsten Jahr.

Wieso wurden Celozzi und Hoogland am Sonntag nicht verabschiedet?

Eine beliebte Frage von vielen Fans. Fakt ist: Sowohl Stefano Celozzi als auch Tim Hoogland stehen noch beim VfL unter Vertrag. Blumen wird es erst geben, wenn sie den Verein tatsächlich verlassen. Ob und wann es dazu kommen wird, ist noch völlig unklar. Ursprünglich wollte der VfL die Entscheidung auch erst im Laufe der Woche bekanntgeben. Doch Celozzi kam den Verantwortlichen in einem Interview zuvor – ob geplant oder eher spontan, ist nicht bekannt. 

Warum wurde der Vertrag mit Tim Hoogland erst im Winter verlängert, wenn er jetzt gehen muss?

Völlig zurecht stellen viele Anhänger auch diese Frage. Und mit der folgenden Antwort rechnen wohl die wenigsten. Denn freiwillig hat der VfL den Vertrag mit seinem Abwehrroutinier gar nicht verlängert. Durch eine bestimmte Anzahl von Einsätzen wurde eine Klausel aktiv, wodurch sich das Arbeitsverhältnis um ein weiteres Jahr verlängert hat. Verhandelt wurde dieser Vertrag also gar nicht von Sebastian Schindzielorz, sondern von seinem Vorgänger im März 2017.

Wer soll das Duo jetzt ersetzen?

Der VfL wird in diesem Sommer mehrfach auf dem Transfermarkt zuschlagen müssen, um Kaderlücken zu schließen. Robin Dutt und Sebastian Schindzielorz wollen aber auch auf interne Neuzugänge setzen, speziell in der Abwehr. Mit Armel Bella Kotchap ist ein Youngster fest eingeplant, auch Maxim Leitsch (nach Verletzung) und Simon Lorenz (nach Leihgeschäft) sollen zurückkehren. Dominik Baumgartner und Patrick Fabian stehen auch noch bereit. Benötigt wird ein neuer Abwehrchef, auch ein Rechtsverteidiger soll kommen.

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Liga-Spiel

Sommerpause in der 2. Liga
Die Saison 2018/19 ist beendet
Trainingsauftakt ist am 25. Juni
Zweitliga-Spielplan | VfL-Spielplan
Kader | Forum

VfL-Termine

Derzeit keine Termine

Tabelle

34. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
9St. Pauli3446:53-749
10Darmstadt3445:53-846
11Bochum3449:50-144
12Dresden3441:48-742
13Gr. Fürth3437:56-1942

VfL Bochum