VfL Bochum auf Twitter & Facebook

Unser Service... VfL-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_vfl und Facebook

Interview
Villis blickt in die Zukunft: „Wir haben einen Plan B“

(Foto: Tim Kramer / Tremark)
83

Hans-Peter Villis, Aufsichtsratsvorsitzender des VfL Bochum, stand in den zurückliegenden Wochen immer wieder in der Schusslinie. Grund dafür war die sportlich unbefriedigende Situation und reichlich Theater hinter den Kulissen.

Nach der personellen Neuaufstellung auf verschiedenen Ebenen – der VfL tauschte bekanntlich beide Vorstände und den Cheftrainer aus – ist wieder etwas Ruhe eingekehrt. Prekär bleibt jedoch die sportliche Lage. Zehn Spieltage vor dem Saisonende bangen die Bochumer um den Klassenerhalt in der zweiten Bundesliga.

Die Sorge vor einem Sturz in die Drittklassigkeit sei groß. „Das betrifft vor allem Fans, Sponsoren und Mitarbeiter, zieht sich aber auch bis in den Aufsichtsrat hinein“, sagte Hans-Peter Villis jüngst in einem ausführlichen Gespräch mit den Kollegen der Ruhr Nachrichten. „Aber wir gehen fest davon aus, dass wir nicht absteigen, weil wir gute und sehr erfahrene Spieler im Kader haben, weil die Mentalität der Mannschaft stimmt und weil wir einen sehr erfahrenen Trainer mit einer positiven Ausstrahlung haben.“

Villis ist optimistisch

Für den Fall der Fälle sei der Verein jedoch gerüstet. „Natürlich haben wir einen Plan B. Wir hätten zwar eine große finanzielle Lücke, allein durch das TV-Geld, aber die würden wir in der 3. Liga schließen können“, erklärte Villis. „Existenzbedrohend wäre ein Abstieg aus heutiger Sicht nicht.“

Die internen Querelen und die große öffentliche Unruhe der vergangenen Wochen und Monate sei von einigen Partnern zwar kritisch gewürdigt worden, negative Konsequenzen – auch hinsichtlich der Investorensuche – erwartet Villis jedoch nicht. Zahlreiche Sponsoren hatten bereits ihre Zusage gegeben, den Verein auch eine Klasse tiefer zu unterstützen.  

Villis selbst spürt trotz teils massiver Kritik an seiner Person weiter einen großen Tatendrang: „Das vergangene halbe Jahr hat viele Körner gekostet. Aber mein Vater hat als Bergmann unter Tage gearbeitet, von ihm habe ich gelernt, dass man den Rücken gerade machen und sich der Verantwortung stellen muss. Aufzugeben, gerade in solch einer Lage, wird man bei mir nicht erleben.“

Das komplette Interview gibt es online bei den Kollegen der Ruhr Nachrichten


Lade Umfrage...

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Liga-Spiel

Saison beendet
Der VfL Bochum hat Sommerpause
-
Zweitliga-Spielplan | VfL-Spielplan
Kader | Forum

VfL-Termine

Do, 26. April VfL-Quizabend im Sonnendeck 19.30

  

Tabelle

34. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
4Arminia3451:47448
5Regensburg3453:53048
6Bochum3437:40-348
7Duisburg3452:56-448
8Union3454:46847

VfL Bochum