VfL Bochum auf Twitter & Facebook

Unser Service... VfL-Artikel exklusiv auf Twitter @westline_vfl und Facebook

0:0
Zu harmlos: VfL Bochum mit Nullnummer in Magdeburg

(Foto: dpa)
3

Der VfL Bochum hat in Magdeburg seinen dritten Sieg in Folge verpasst. In einer kampfbetonten und weitgehend chancenarmen Partie kam der Revierklub nicht über ein 0:0 hinaus. 

Der VfL startete bei seiner Pflichtspielpremiere in Magdeburg mutig und offensiv. Gleich zweimal hatte Lukas Hinterseer nach Zuspiel von Sidney Sam die Führung auf dem Fuß. Erst fischte Keeper Brunst einen Schlenzer von der Strafraumkante aus dem Winkel (8.), dann setzte Bochums Angreifer einen technisch feinen Drehschuss knapp über das Gehäuse (17.).

Wenige Torraumszenen

Vor 22.252 Zuschauern, darunter knapp tausend Bochumer, trat zunächst der VfL in Erscheinung, kontrollierte das Spiel und ließ Ball und Gegner laufen, die letzte Konsequenz in der Spitze fehlte aber. Gyamerahs Kopfball nach einer Ecke, als der Verteidiger vollkommen freistehend an den Ball kam, blieb der einzige Abschluss nach der Anfangsphase (28.). Die Elf von Trainer Michael Oenning attackierte immer konsequenter und kam nach einer halben Stunde besser in die Partie, Torgelegenheiten inklusive: Eine Doppelchance von Beck (39./40.) brachte nur wenig Gefahr, ein Versuch von Weil aus der Halbdistanz zwang Riemann zu einer Glanzparade (42.). 

Die äußeren Bedingungen, ein ramponierter Rasen und Dauerregen, ließen fußballerische Highlights auch nach dem Seitenwechsel kaum noch zu, die Partie blieb kampfbetont und zerfahren. Weilandt traf aus halblinker Position nach Vorlage von Lee nur das Außennetz (58.), Lohkemper vertändelte auf der Gegenseite einen gefährlichen Konter (62.).

Endspurt ohne Entscheidung

Optisch blieben die Bochumer weiter leicht überlegen, jedoch mit großen Defiziten bei der Durchschlagskraft. Eher waren es noch die Magdeburger, die sich einer möglichen Entscheidung annäherten. Beck verzog aus guter Position (82.), Türpitz setzte einen Freistoß neben den Pfosten (85.). Auch die letzten Bemühungen des VfL, doch noch drei Punkte aus der Landeshauptstadt zu entführen, blieben erfolglos. 

Tabelle

16. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
5Holstein1630:22827
6Heidenheim1627:21626
7Bochum1625:19624
8Gr. Fürth1621:29-823
9Paderborn1633:28522

Spielplan

07.12.2018
Hamburger SV
1:0
SC Paderborn 07
SSV Jahn Regensburg
1:3
1. FC Köln
08.12.2018
1. FC Heidenheim
4:1
MSV Duisburg
SV Darmstadt 98
1:1
FC Ingolstadt 04
SpVgg Greuther Fürth
0:5
FC Erzgebirge Aue
09.12.2018
1. FC Magdeburg
1:1
1. FC Union Berlin
Arminia Bielefeld
1:1
SV Sandhausen
Dynamo Dresden
0:2
Holstein Kiel
10.12.2018
VfL Bochum 1848
1:3
FC St. Pauli

 


Lade Forenbeiträge...

Nächstes Liga-Spiel

2. Liga, 17. Spieltag
Union Berlin - VfL Bochum
Samsta, 15. Dezember, 13.00 Uhr
Zweitliga-Spielplan | VfL-Spielplan
Kader | Forum

VfL-Termine

Derzeit keine Termine

Tabelle

16. Spieltag
PlatzVereinSp.ToreDiff.Pkt.
5Holstein1630:22827
6Heidenheim1627:21626
7Bochum1625:19624
8Gr. Fürth1621:29-823
9Paderborn1633:28522

VfL Bochum