Westfalenliga
Preußen Münster II holt drei Punkte in Vreden

(Foto: Schulte)

Die Reserve von SC Preußen Münster errang am Sonntag einen 3:1-Sieg über SpVgg Vreden. 

Die SpVgg Vreden ging diese Partie mit zwei Veränderungen in der Startelf an. So standen heute Niehuis und Ottink für Drobe und Hakvoort auf dem Feld. Anstelle von Carlo Korthals war nach Wiederbeginn Pascal Leifkes für Vreden im Spiel. In der 74. Minute stellte der SCP personell um: Per Doppelwechsel kamen Dominik Voß und Timon Schmitz auf den Platz und ersetzten Leonel Brodersen Salvador und Nicolas Kriwet. Schlussendlich reklamierte SC Preußen Münster II einen Sieg in der Fremde für sich und wies SpVgg mit 3:1 in die Schranken.

In den letzten fünf Partien ließ SpVgg Vreden zu viele Punkte liegen. Von 15 möglichen Zählern holte man lediglich fünf. Durch diese Niederlage fällt der Gastgeber in der Tabelle auf Platz drei.

Acht Spiele ist es her, dass der SCP zuletzt eine Niederlage kassierte. Mit dem Sieg baut SC Preußen Münster II die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holte der SCP sieben Siege, zwei Remis und kassierte erst zwei Niederlagen. Nach elf absolvierten Spielen stockte SC Preußen Münster II sein Punktekonto bereits auf 23 Zähler auf und hält damit einen starken zweiten Platz. Die Verteidigung des SCP wusste bisher überaus zu überzeugen und wurde erst siebenmal bezwungen. Am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) reist Vreden zu SpVg Beckum, gleichzeitig begrüßt SC Preußen Münster II SuS Neuenkirchen auf heimischer Anlage.

Datenquelle: Fussball.de