Aufstieg
Westfalia Herne ist wieder zurück in der Oberliga

(Foto: Schulte)

Herne – Sie hatten nur ein Ziel und das ist jetzt erreicht: Westfalia Herne hat den Aufstieg am Sonntag perfekt gemacht und kehrt zurück in die Oberliga Westfalen.

Das Ziel hatte Westfalia-Boss Sascha Loch im vergangenen Juli klar formuliert. "Wir wollen wieder zurück in die Oberliga." Und mit Christian Knappmann hatte sich die Westfalia einen Trainer geholt, der genau weiß, wie er die Spieler anzupacken hatte.

Seit Sonntag ist klar: Der Plan ist aufgegangen. Westfalia Herne hat den Aufstieg bereits einen Spieltag vor Saisonende perfekt gemacht. Ein 2:1 beim SV Brackel machte die Sache klar. Aber nur, weil Verfolger Holzwickede sich bei der SpVg Olpe eine Auszeit nahm und 1:2 verlor.

Die sechs Punkte Vorsprung sind nicht mehr aufzuholen, bei der Westfalia wird gefeiert.

Foto-Rückblick: So startete Westfalia im Juli 2017 in die Saison...

Mit nur vier Niederlagen (mit Holzwickede gemeinsamer Tiefstwert der Liga) und den meisten Toren der Liga (66) bestand letztlich kaum ein Zweifel an der Meisterschaft der Westfalia.

Und so wurde am Sonntag bei Westfalia gefeiert: