Erzgebirge Aue 1. FC Union Berlin Arminia Bielefeld VfL Bochum Eintracht Braunschweig SV Darmstadt Dynamo Dresden Fortuna Düsseldorf MSV Duisburg SpVgg Greuther Fürth

FC Ingolstadt FC St. Pauli 1. FC Heidenheim 1. FC Kaiserslautern Karlsruher SC Holstein Kiel

1. FC Nürnberg SV Sandhausen

2. Bundesliga Spielberichte
Holstein Kiel nur 1:1 bei Neuling 1. FC Magdeburg

Magdeburgs Charles-Elie Laprevotte (l) und Laszlo von Holstein Kiel Benes kämpfen um den Ball. Foto: Peter Steffen (Peter Steffen)

Magdeburg (dpa) – Holstein Kiel hat im Kampf um die Aufstiegsplätze etwas an Boden verloren. Vier Tage nach dem Aus im DFB-Pokal kamen die Norddeutschen am Sonntag in der 2. Fußball-Bundesliga beim Neuling 1. FC Magdeburg nur zu einem 1:1 (1:1).

Vor 19.704 Zuschauern brachte Janni Serra die Gäste in Führung (6. Minute). Philip Türpitz (42.) erzielte den Ausgleich. Damit bleibt Kiel seit sechs Auswärtsspielen ungeschlagen, Magdeburg auf einem Nichtabstiegsplatz.

Nach zwei siegreichen Partien gingen die Magdeburger selbstbewusst in die Partie. Die Kieler Bemühungen wurden anfangs vom FCM-Pressing erstickt. Dennoch gingen die Gäste in Führung, als Serra einen gut ausgespielten Konter sicher mit der Innenseite abschloss.

Magdeburg ließ sich nicht beirren, kam noch vor der Pause durch einen abgefälschten Schuss von Türpitz im Strafraum zum 1:1. Aufgrund der Vorbelastung im DFB-Pokal hatte Gästetrainer Tim Walter sein Wechselkontingent nach einer Stunde schon aufgebraucht. Das nutzten die agilen Hausherren. Doch die Chancenverwertung war zu mangelhaft. Marius Bülter (81.) hatte den Sieg auf den Fuß, sein Schlenzer ins lange Eck verpasste das Tor der Kieler um wenige Zentimeter.

1. FC Magdeburg auf Twitter

Spielplan 1. FC Magdeburg