DSC Arminia Bielefeld II – Sportfreunde Siegen, 1:3 (1:0)
Sportfreunde Siegen siegt bei DSC Arminia Bielefeld II und klettert auf den achten Platz

Sportfreunde Siegen kam am Sonntag zu einem 3:1-Erfolg gegen die Reserve von DSC Arminia Bielefeld. Auf dem Papier ging Sportfreunde Siegen als Favorit ins Spiel gegen DSC Arminia Bielefeld II – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Für das erste Tor sorgte Dennis Mast. In der 17. Minute traf der Spieler von DSC Arminia Bielefeld II ins Schwarze. In der Zeit bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, es blieb bei der Führung für den Gastgeber. Zum Seitenwechsel ersetzte Philipp Frisch seinen Teamkameraden Abdelhamid Sabiri. Julian Moritz Jakobs war es, der in der 55. Minute den Ball im Tor von DSC Arminia Bielefeld II unterbrachte. Mark Zeh brachte DSC Arminia Bielefeld II per Doppelschlag ins Hintertreffen. Der Angreifer war gleich zweimal erfolgreich zur Stelle (58./82.). Sportfreunde Siegen war im gegnerischen Strafraum erfolgreicher als DSC Arminia Bielefeld II und fuhr somit einen Sieg ein.

DSC Arminia Bielefeld II verliert nach der dritten Pleite weiter an Boden.

Durch den Erfolg rückt Sportfreunde Siegen auf die achte Position der Oberliga Westfalen vor. In den letzten fünf Spielen war für den Gast noch Luft nach oben. Sieben von 15 möglichen Zählern sammelte Sportfreunde Siegen ein. DSC Arminia Bielefeld II tritt am Sonntag bei TSV Marl-Hüls an. Auf heimischem Terrain empfängt Sportfreunde Siegen im nächsten Match ASC 09 Dortmund.

 

Oberliga Westfalen


Weitere Artikel: Oberliga Westfalen »