Eishockey
Düsseldorf führt nach Sieg in Augsburg in DEL-Playoffs

Augsburgs Thomas Holzmann (oben) und Düsseldorfs Nichlas Torp im Zweikampf. Foto: Stefan Puchner (Stefan Puchner)

Augsburg (dpa) – Die Düsseldorfer EG ist in den Viertelfinal-Playoffs der Deutschen Eishockey Liga erstmals in Führung gegangen.

Die Rheinländer gewannen bei den Augsburger Panthern in einer hochklassigen Partie 4:3 (3:1, 1:2, 0:0) und liegen in der Best-of-Seven-Serie mit 2:1 vorn. Das erste Spiel bei der Mannschaft von Trainer Mike Stewart hatte die DEG noch mit 1:7 verloren. Spiel vier findet am Freitag (19.30 Uhr) in Düsseldorf statt.

Nach der frühen Führung durch Panther-Profi Simon Sezemsky nach 60 Sekunden drehten noch im ersten Drittel Jaedon Descheneau 35 Sekunden später, Patrick Buzas (13. Minute) und Braden Pimm (19.) die Partie zugunsten der Gäste. Die heimstarken Gastgeber konnten durch Matthew White (28.) und Andrew Leblanc (31.) das Ergebnis wieder egalisieren, doch Ex-Nationalspieler Philip Gogulla (38.) brachte die DEG wieder in Führung und sorgte somit für den zweiten Viertelfinal-Erfolg.

Playoff-Übersicht

Spielstatistik Augsburg-Düsseldorf