Grand-Prix von Malaysia
Hamitlon fährt im verregneten Qualifying auf Platz Eins

Lewis Hamilton startet in Malaysia von der Pole Position. (Foto: dpa)

Sepang – Lewis Hamilton startet am Sonntag von Platz Eins ins zweite Rennen der Formel-Eins-Saison 2014. Wie in Australien konnte der Brite die schnellste Zeit setzen und errang damit die 101. Pole Position für sein Team Mercedes. Auf Platz Zwei folgt Weltmeister Sebastian Vettel.

Lewis Hamilton holt sich nach der Pole in Australien auch den erstern Startplatz in Malaysia. Bei regnerischen Bedingungen setzte sich der Mercedes Mann vor Weltmeister Sebastian Vettel durch. Hamilton startet damit zum 33. Mal vom ersten Startplatz aus in ein Rennen. In Australien brachte ihm dieser Platz wenig Glück. Er schied mit Motorenprobelem bereits nach wenigen Runden aus dem Rennen aus.

Mit Hamilton steht wie erwartet ein Mercedes Fahrer auf der ersten Position. Auch bei nassen Bedingungen macht der Mercedes den stärksten Eindruck.

Crash im ersten Quali-Abschnitt

Für Pastor Maldonado, Adrian Sutil, Jules Biachni, Kamui Kobayashi, Max Chilton und Marcus Ericsson war der Arbeitstag bereits nach dem ersten Quali-Abschnitt beendet. Besonders spektakulär verabschiedete sich Erisscon. 35 Sekunden vor Ende der Einheit kam der Caterham-Pilot von der Strecke ab und schlug heftig in die Streckenbegrezung ein.

Zu Beginn der zweiten Einheit stießen Fernando Alonso und Daniil Kvyat zusammen. Mit Folgen für Alonso. Der Spanier fuhr auf den Halb-Regenreifen (Intermediates) langsamer als seine Konkurenten um den Kurs und übersah den jungen Russen Kvyat. Beim Zusammenstoß, der von den Rennkommissaren untersucht wird, brach an Alonsos Ferrari ein Querlenker.

Glück für Alonso

Doch das Glück war mit dem Zweifachen Weltmeister. Nach dem Crash wurde die rote Flagge gezeigt, die Zeit angehalten. Beachtlicherweise konnten die Ferrari-Mechaniker den Boliden Alonsos innerhalb weniger Augenblicke reparieren. So konnte Alonso wieder auf Zeitenjagd gehen und erreichte den finalen Teil der Qualifikation.

Weniger Glück hatten Romain Grosjean, Valteri Bottas, Sergio Perez, Felipe Massa, Esteban Gutierrez und Daniil Kvyat. Sie schieden aus und starten von den Plätzen 16 bis 11 ins Rennen.

Pole für Hamilton

Im dritten Abschnitt setzte sich Lewis Hamilton durch und startet damit von der Pole Position ins zweite Rennen der F1-Saison 2014. Ihm folgt Weltmeister Sebastian Vettel, der sich vor Australien-Sieger Rosberg platzieren konnte. Von Platz Vier ins Rennen gehen wird Fernando Alonso, ihm folgt auf Platz Fünf Daniel Ricciardo auf Red Bull.

Von Platz Sechs ins Rennen geht Ferrari-Rückkehrer Kimi Räikkönen. Auf den weiteren Plätzen folgen Nico Hülkenberg, Kevin Magnussen, Jean-Eric Vergne und Jenson Button.

Der große Preis von Malaysia auf Sepang International Circuit ist am Sonntag um 10 Uhr live auf RTL und Sky zu sehen.